Helfen Sie uns, den Eseln in der Schweiz zu helfen

Un projet de la région de Raiffeisenbank Wasseramt-Buchsi

Merci de patienter...
Edith Müller
Edith Müller 01.03.2021
Liebe Fans Unsere Sammlung hat begonnen. Nun seid ihr gefordert. Ich bitte Euch also ganz fest in eurem Bekanntenkreis diesen Link zu verbreiten und Werbung für diese gute Sache machen würdet. Eure freunde motivieren auch für ein Esel Bein einen Zwanzger-Schein zu spenden. Oder vielleicht sogar für 4 Beine! ???? Den wir sind überzeugt es ist eine gute Sache! Also alles was euch unter die Finger kommt, teilen, posten, Statusmeldung, Storys und nicht vergessen Mund zu Mundwerbung machen. Ihr seid unsere grosse Hoffnung Ihr seid die Fans der Stiftung!!! Herzlichen Dank Euch allen. Ihr habt die Kontrolle auf den Lokalhelden! Edith
Edith Müller
Edith Müller 22.02.2021
Guten Abend liebe Fans. Gerade heute sind wieder arme Tiere gemeldet worden. Es ist wichtig dass wir denen ebenfalls helfen können. Darum bitte ich Euch alle, helft uns noch 14 Fans zu suchen, die uns bei Spenden Start helfen, diese Sammlung zu verbreiten. Damit wir möglichst vielen Tieren helfen können brauchen wir diese Sammlung. Sei hartnäckig, frag deine Freunde und deine Bekannten und bitte sie Fan zu werden. Ich bitte Euch den Eseln zu liebe. Bevor wir nicht 50 Fans haben können wir nicht mit der Sammlung beginnen. Wenn jeder Fan noch eine Person motiviert Fan zu werden, haben wir einen ersten Meilenstein geschafft. Bitte, bitte hilf uns weiter!!! Herzlichen Dank Edith
Annelies Howald
„Es gibt keinen Charakter, mag er noch so gut und edel sein, der nicht durch Spötteleien, mögen Sie noch so armselig und geistlos sein, verleumdet werden kann. Man betrachte zum Beispiel den Esel: Sein Charakter ist beinahe tadellos, seine Intelligenz ist der aller geringeren Tiere überlegen, doch seht, was Spötteleien aus ihm gemacht haben. Statt dass wir uns geschmeichelt fühlen, wenn man uns einen Esel nennt, fühlen wir uns beunruhigt.“ Mark Twain
Regula Meier
Regula Meier 16.02.2021
Wer einmal einem Esel mit wahrem Interesse in die Augen schaut, wird in die Tiefe einer liebenswürdigen, dem Menschen vertrauende Seele blicken. Warum also, ist der Esel so oft auf der Schattenseite des Lebens? Schaut hin!! Esel möchten die Sonne spüren! Jeder kann ein bisschen Sonnenwärme spenden - Eselmüller setzt alle Mittel dafür ein, dass Esel aus dem Schatten treten dürfen! Helft helfen!