Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

UF ZUR HALTESTELL - ÜSI BAR UF RÄDER

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Frauenfeld
CHF 26’800
CHF 15’000
Montant minimum
CHF 35’000
Montant désiré
150
parrains

Les parrainages suivants ont pu être choisis dans le cadre du projet

151 parrainages
selma ermatinger
23 août 2020, 23:53
Anne-Cécile Schmid
23 août 2020, 20:57
Soutenir anonymement
23 août 2020, 11:57

A propos de notre projet

Wir sind eine junge, kreative Gruppe, die einen Linienbus zu einer Bar umbaut. Dieser Bus wird in Frauenfeld seine "Haltestell" haben. Damit wir unser Herzensprojekt umsetzten können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen.

Période de financement 25 juin 2020 12:13 Heure - 23 août 2020 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 3 Monate

Wir, eine Interessengemeinschaft bestehend aus Handwerkern, Kopfwerkern und anderern kreativen Köpfen, haben uns einen alten Linienbus angeschafft, den wir nun zur Bar umbauen. Diese Bar, unsere "Haltestell", kommt Ende Juli beim Unteren Mätteli in Frauenfeld zu stehen. Mit dieser Bus-Bar wollen wir einen einzigartigen urbanen Treffpunkt schaffen. Damit auch ihr an diesem Ort verweilen könnt, sind wir auf euren Support angewiesen!

Mit unserem Projekt wollen wir für jüngere sowie auch ältere Personen einen Begegnungsort schaffen. Nebst gemütlichem Zusammensein wollen wir auch kulturellen Veranstaltungen eine Plattform bieten. Ob zum Nachmittagskaffee, ein Sirup für unsere kleinen Gäste oder das verdiente Bier zum Feierabend; bei unserer "Haltestell" soll sich jeder und jede willkommen fühlen. Auch Musikfans kommen nicht zu kurz: Wir laden lokale Künstler verschiedener Musikrichtungen ein. Zudem wollen wir Flohmärkte organisieren und Workshops anbieten.

Wir sehen in Frauenfeld grosses Potenzial und wollen mit unserer "Haltestell" einen Teil dazu beitragen, Frauenfeld zu beleben.
Lasst uns gemeinsam, diesen Schritt machen!

Bis jetzt haben wir alles, beispielsweise die nötigen Materialien für den Umbau, aus eigener Hand finanziert. Für alle weiteren Anschaffungen, von Kühltruhe bis Gläser, benötigen wir einiges an finanzieller Unterstützung, damit wir in das Bar- Business einsteigen können.

Jeder Beitrag hilft uns, unseren Plan zu verwirklichen.

Montant minimum

Mit 15'000.-* könnten wir den Buskauf, den Boden, das Holztäfer für die Decke und Wände bezahlen. Dazu kommen noch die ganzen Stromkabel etc., welche wir neu einziehen mussten.

Jedoch heisst das nicht, das damit die ganze Busbar abgezahlt wäre, sondern dass wir uns mit diesem Betrag das Nötigste bezahlen könnten.

* Dieser Betrag beruht auf unserem Budget.

Montant désiré

Da wir mit der Finanzierungsschwelle noch nicht die ganze Busbar bezahlen können, ist das Finanzierungsziel 35'000.-*. Dahinter stecken die Einrichtung, die Bar, Innen- und Aussenmöbel, Bewilligungen, Dekorationen und auch das Startinventar für unseren Barbetrieb. Dazu kommen noch Musikanlagen/PA für Konzerte und DJ-Equipment.

Mehr flüssige Mittel steigern zusätzlich unsere Möglichkeiten für kulturelle Anlässe, welche wir den Frauenfeldern sehr gerne anbieten wollen.

*Dieser Betrag beruht auf unserem Budget.

Wir sind 30 junge und engagierte Leute aus der Region Frauenfeld, Thundorf und Stettfurt, die den Verein 'Fründeskreis' im 2019 gegründet haben.

27 juillet 2020

Eröffnung unserer Bar

Wir eröffnen unsere Bar! Ab Freitag ab 16 Uhr und Samstag ab 15 Uhr heissen wir euch auf dem Unteren Mätteli herzlich willkommen. Zur Eröffnung erwartet euch nicht nur lokale und biologische Getränke, sondern auch eine orientalische Küche, Focaccia und süsse Waffeln. Aber: Es hät solangs hät! Ab 19 Uhr gibt es ein Live Konzert von Gamma Kite, einem Künster aus Frauenfeld. Mehr Infos zu Gamma Kite Leider haben wir unser Finanzierungsziel noch nicht ganz erreicht... Helft ihr uns, damit wir all das finanzieren können? Liebe Grüsse und bis bald! S‘Fründeskreis-Team ❤️

Lire la suite dans le blog du projet

Eröffnung unserer Bar

Grandios - diese Haltestelle lädt zum Verweilen ein.... wir freuen uns von ganzem Herzen über so initiative, kreative und tatkräftige junge Menschen, die aktiv die Welt bereichern..... Brigitte und Markus

Markus Erne
6 juillet 2020 à 21:17

Lieber Freundeskreis, ich durfte euch am Adventsfenster im Dezember 2019 in Stettfurt kennenlernen. Ihr seid junge, sehr engagierte Menschen, welche mit viel Leidenschaft, Herzblut, Freizeit dafür hergeben und eigenen Mitteln bisher, euer Projekt mit der „Haltestell“ aufgegleist haben. Dafür gebührt euch Hochachtung. Seid auch sehr stolz auf euren Auftritt auf lokalhelden.ch. Euer Filmdreh ist perfekt gelungen. Ich wünsche euch ganz, ganz fest, dass es zum „Fliegen“ kommt. :-)

Regula Hugentobler
21 juin 2020 à 22:46

Ganz toll, was Ihr zusammen erreicht habt und wie ihr das Projekt professionell aufgegleist habt. Wir freuen uns auf das erste Bier bei euch an der Haltestelle.

Kirsten Oertle
21 juin 2020 à 17:07

tout afficher