Anmelden
Registrieren

#fastestfarmer - mein Weg zu den Olympischen Spielen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Seerücken

7'507 CHF 75% finanziert
52 Tage
41 Unterstützer

Über unser Projekt

Als Marathonläufer und Landwirt ist der Alltag für Patrik Wägeli eine echte Herausforderung. Damit er sich mehr Zeit für seine Trainings und Trainingslager nehmen kann, ist er auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Ermögliche Patrik Wägeli seinen Weg an die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio. Vielen Dank!

Finanzierungszeitraum 10.08.2018 10:44 Uhr - 10.10.2018 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum Juli 2020
Finanzierungsschwelle 10'000 CHF
Finanzierungsziel 15'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Patrik Wägeli braucht deine Unterstützung um sein Ziel, den Start am Olympia Marathon 2020 in Tokio wahr werden zu lassen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sein Ziel ist es, im Jahr 2020 an den Olympischen Spielen in Tokio teilzunehmen. Hierfür möchte er CHF 15'000 sammeln, um mehr Zeit für das Training investieren zu können und die dadurch verbunden Kosten zu finanzieren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unterstütze Patrik Wägeli und erfreue dich über seine «Mercis».

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung, setzt er den Betrag ein, um Kosten für seine Trainings zu finanzieren, für Trainingslager mit deren Infrastruktur, Reisekosten und Betreuung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Patrik Wägeli aus Nussbaumen TG (Region Frauenfeld). Marathonläufer und #fastestfarmer, also der schnellste Landwirt im Land. In diesem Crowdfunding-Projekt wird er durch den Frauenfelder Stadtlauf sowie den LC Frauenfeld unterstützt.

Projekt-Starter kontaktieren
Frauenfelder Stadtlauf
Hanu Fehr
Talstrasse 9
8500 Frauenfeld Schweiz

#fastestfarmer - mein Weg an die Olympischen Spiele, eine Zusammenarbeit des Frauenfelder Stadtlaufs, LC Frauenfeld, Puresive Films (Film- and Videoproductions Switzerland Logo) und Patrik Wägeli, dem #fastestfarmer.
Kontakt der Projektgruppe: Hanu Fehr, 079 609 11 74 oder hanu.fehr@gmail.com