Erzählcafé

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Adligenswil-Udligenswil-Meggen

CHF 1'790  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
26 Unterstützer
CHF 330 Unterstützung durch Raiffeisen

Über unser Projekt

In unserem Erzählcafé möchten wir Menschen zusammenbringen und ihnen einen gemütlichen Raum bieten, um persönliche Geschichten zu erzählen, miteinander Kontakt zu knüpfen, zuzuhören und sich auszutauschen. Besonders in der Corona Pandemie vereinsamen immer mehr Leute und sehnen sich nach sozialen Kontakten. Uns ist das Thema wichtig, daher sind wir mit ganzem Herzblut dabei, um einen solchen Ort zu erschaffen. In unserem Erzählcafé werden verschiedene Alltagsthemen diskutiert und ausgetauscht.

Finanzierungszeitraum 31.01.2022 09:32 Uhr - 06.03.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6. März 2022
Finanzierungsschwelle CHF 1'650
Finanzierungsziel CHF 3'500

Worum geht es in diesem Projekt?

Aufgrund der Corona Pandemie ist der Austausch momentan stark eingeschränkt. Die Gefahr zu vereinsamen ist in diesen besonderen Zeiten enorm hoch. Die momentane Situation ist herausfordernd für alle, umso wichtiger ist es für unsere Mitmenschen da zu sein und ihnen ein Gefühl der Zugehörigkeit, Respekt und Wertschätzung zu geben. Wir ermöglichen den Menschen, die zu uns ins Erzählcafé kommen, sich über verschiedene Themen auszutauschen und diese zu verarbeiten. Dies ist ein psychologisch und sozialpädagogisch wichtiger Aspekt. 

Umso schöner, dass man im Erzählcafé neue Kontakte knüpfen kann und in den Austausch mit anderen Menschen kommt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Projekt soll der sozialen Vereinsamung entgegenwirken. Wir wollen der älteren Generation die Möglichkeit bieten, Kontakte untereinander sowie mit jüngeren Generationen zu knüpfen. Dadurch kann der Austausch zwischen den Menschen angeregt und gefördert werden. Unser Projekt soll helfen, Brücken zu bauen und Gemeinsamkeiten zu finden. Das Gefühl der Wertschätzung und Zugehörigkeit der älteren Menschen steht im Vordergrund, um gegen die Einsamkeit anzukämpfen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch die Corona Pandemie ist ein Gefühl der Einsamkeit bei der älteren Generation entstanden. Wir haben eine intensive Bedarfsanalyse durchgeführt, indem wir Kontakt zu Fachstellen aufgenommen haben. Wir haben eine Umfrage mit alten Menschen durchgeführt und auch den Kontakt zu ihnen gesucht. Das Bedürfnis sich auszutauschen, wahrgenommen zu werden und den Kontakt zur Gesellschaft weiterhin aufrecht zu erhalten, ist gross. Darum wissen wir, dass wir mit einem Erzählcafé den Nerv der Zeit treffen und sicher Erfolg haben werden.

Uns ist es ein grosses Anliegen, dass alle die Möglichkeit haben an so einem Event teil zu nehmen. Daher wird unser Event für die Teilnehmenden kostenlos zugänglich sein und ist somit ein Non-Profit Projekt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld ermöglichen wir den Menschen ein schönes Erlebnis, trotz Pandemie.

Sämtliche Aufwände und Investitionen rund um das Erzählcafé können mit Ihrem Beitrag bezahlt und dadurch ermöglicht werden.

Finanzierungsschwelle

Mit Erreichung der Finanzierungsschwelle können wir ein Erzählcafé durchführen.

Finanzierungsziel

Mit Erreichung des Finanzierungsziels können wir mehrere Erzählcafés durchführen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind fünf junge, engagierte und motivierte Frauen, die alle in einer sozialpädagogischen Organisation arbeiten und nebenbei in Luzern an der ARTISET Bildung hsl Luzern Sozialpädagogik studieren. Nun haben wir die Möglichkeit, mit unserem Projekt „Erzählcafé“ einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Wir möchten auf das Thema Alter aufmerksam machen und mit unserem Projekt einen Event für Menschen im Alter organisieren und durchführen.

Projekt-Starter kontaktieren
Sina Bucheli
Allmendweg, 26
6045 Meggen Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Adligenswil-Udligenswil-Meggen

CHF 5'800

CHF 4'200 von CHF 10'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank Adligenswil-Udligenswil-Meggen gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Adligenswil-Udligenswil-Meggen zusätzlich zu den bestehenden Spenden, lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang's het!

Wie funktionierts?

  • pro Unterstützerin oder Unterstützer wird die Spende bis maximal CHF 100 verdoppelt
  • pro Projekt werden 20% von der Finanzierungschwelle des Projektes und maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf