Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 550 Unterstützung durch Raiffeisen

Neuer Spielplatz für das Chinderhuus Weinfelden

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Mittelthurgau
CHF 9’580
CHF 8’000
Mindestbetrag
CHF 30’000
Wunschbetrag
28
Unterstützer
52
Tage

Wähle eine oder mehrere der nachfolgenden Unterstützungen aus

28 Unterstützungen
Marcel Keller
23.05.2024, 22:57
Reni Schönenberger
23.05.2024, 11:43
Diana Niederer
23.05.2024, 09:23

Über unser Projekt

Wir möchten den Kindern ein Erlebnis und naturnahen Kinderspielplatz bauen, welcher die Fantasie und die Kreativität der Kinder anregen. Durch die neuen Spielgeräte soll die Motorik und das Gleichgewicht der Kinder gefördert werden. Die Kinder sollen lernen respektvoll und verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen. Gleichzeitig können sie Erfahrungen sammeln, aus einem Samen eine Karotte, Gurke, Zucchetti oder Kohlrabi wächst.

Finanzierungszeitraum 22.04.2024 13:51 Uhr - 17.07.2024 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 17.07.24-30.9.24

Der Spielplatz von Chinderhuus Weinfelden wird seit 21 Jahren von den Kitakindern täglich benutzt. 2003 wurde der Spielplatz erstellt und die Spielgeräte haben die Lebensdauer schon lange erreicht. Wir möchten den Spielplatz umbauen, damit die Kinder ihre Kreativität und Fantasie ausleben können.
Der neue Spielplatz soll für die Kinder ein naturnahes und kreatives Angebot sein und gleichzeitig die Motorik und das Gleichgewicht fördern. Mit der Matchküche und dem grossen Sandhaufen können die Kinder ihre kreative Ader ausleben und sich richtig austoben.

Unser Ziel ist es, ein Ort zu schaffen, an dem die Kinder Selbsterfahrung erleben dürfen. Unsere Zielgruppe sind unsere Kinder vom Chinderhuus Weinfelden. Sowie die Kinder von der Natur und Wald Kita, welche uns in den Wintermonaten oft besuchen.

Die Kinder werden in der Selbstkompetenz, der Kreativität, der Motorik gefördert und verschiedene Sinne werden angeregt. Sie lernen auf eine spielerische Art, sich etwas zu zutrauen und ihre Möglichkeiten selbst einzuschätzen. All diese Möglichkeiten gibt den Kindern Sicherheit in ihrem Alltag.
Die Kinder sind unsere Zukunft und wir möchten ihnen ermöglichen, sich viel im Freien aufzuhalten und so ihr Immunsystem zu fördern. Die Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang und diesen sollen sie bei uns im Garten ausleben können. Dies würden wir gerne umsetzten und hoffen, dass wir auf grosse Unterstützung zählen dürfen.

Wenn wir den Mindestbetrag erhalten, könnten wir die wichtigsten Arbeiten des Projekts umsetzen. Dies sind Rutschbahn, eine Vogelnestschaukel, Balancierstelzen und Balancierteller.
Sollten wir den Wunschbetrag erhalten, können wir einen Sandhaufen mit einer Wasserpumpe erstellen und dazu eine neue Matchküche bauen. Abbakus Spielelemente einbauen und mehrere Hochbeete erstellen, um den Kindern das naturnahe Gärtnern näher zu bringen. So können wir die Kinder für einen wertvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Mit den Bienen, Schmetterlings und Vogel freundlichen Sträucher, freuen wir uns auf viele spannende Beobachtungen.

Mindestbetrag

Wenn wir den Mindestbetrag erhalten, könnten wir die wichtigsten Arbeiten des Projektes umsetzen. Dies sind eine Rutschbahn, eine Vogelnestschaukel, Balancierstelzen und Balancierteller

Wunschbetrag

Sollten wir den Wunschbetrag erhalten, können wir die Wasserpumpe für den neuen Sandhaufen erstellen, sowie eine neue Matschküche. Mehrere Hochbeete aus Natursteinen, um den Kindern das naturnahe Gärtnern näher zu bringen und sie für einen wertvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Wir würden gerne Bienen- und Vogelfreundliche Sträucher pflanzen und so einen kleinen Beitrag zur Biodiversität ermöglichen.

Der Gemeinnützige Verein Chinderhuus Weinfelden und wir konnten letztes Jahr unser 25-jähriges Jubiläum feiern. Das Chinderhuus wurde ehrenamtlich aufgebaut und ist in der Zwischenzeit ein KMU-Betrieb. Der Verein beschäftigt 25 Mitarbeiter und wir bilden 6 Jugendliche zur Fachfrau/Fachmann Betreuung aus. Pro Tag betreuen wir zwischen 40 und 44 Kinder im Alter von 3 Monaten bis Kindergarteneintritt. Noch heute arbeitet der Vorstand ehrenamtlich und unsere Spenden können zu 100% an den Steuern abgezogen werden.

Vielen Dank Lea, ja wir hoffen, dass die Kinder einen neuen Spielplatz erhalten.

Fabiola Colombo Imhof
Fabiola Colombo Imhof
19. April 2024 um 15:57

Vielen Dank Clemens

Fabiola Colombo Imhof
Fabiola Colombo Imhof
19. April 2024 um 15:56

Ich würde es den Kindern von Herzen gönnen, wenn das Projekt realisiert werden kann. Eine tolle Sache!

Lea Pessina
19. April 2024 um 15:52

Alle anzeigen