Anmelden
Registrieren

Rehkitzrettung mit Multikopter

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürcher Oberland

2'234 CHF 111% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
34 Unterstützer

Über unser Projekt

Die Rehkitzrettung mit Thermalkamera und Multikopter in der Luft, ist die sicherste Methode um Rehkitze vor Mähmaschinen zu retten. In den letzten Jahren konnten so in der Schweiz bereits über 394 Rehkitze gerettet werden.

Finanzierungszeitraum 21.02.2019 14:31 Uhr - 31.03.2019 20:00 Uhr
Realisierungszeitraum 05.02.2019 bis 31.03.2019
Finanzierungsschwelle 2'000 CHF
Finanzierungsziel 3'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Jährlich sterben mehrere Tausend Rehkitze auf Schweizer Feldern.

Beim systematischen Überfliegen von Wiesen werden die Wärmebilder zu den Rettern übertragen. Die Rehkitze sind aufgrund ihrer Körpertemperatur deutlich sichtbar, sie werden markiert und gerettet. Auf diese Weise entgehen sie dem qualvollen Mähtod.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der angeborene Drückinstinkt veranlasst die Rehkitze sich bei Gefahr ganz still zu verhalten und an den Boden zu pressen. Nach 2-3 Lebenswochen verliert sich dieser Instinkt. Dennoch verlassen sich die Rehkitze immer noch auf ihre gute Tarnung und springen erst auf, wenn die Gefahr auf wenige Meter herangekommen ist. Zu spät also, um sich vor einer schnell heran kommenden Landmaschine in Sicherheit zu bringen.

Ziel ist es, in einem Feld das gemäht werden soll, alle Rehkitze zu finden und damit einen Beitrag zu leisten, dass die Zahl der Rehkitztode durch Mähmaschinen sinkt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es geht uns alle an! Früher grasten die Kühe überall auf der Weide. Heute stehen sie vielfach im Stall und bekommen das abgemähte Gras für Milch, Käse, Fleisch etc...

Weil etwas richtig gutes damit unterstützt wird, dass auch persönlichen Einsatz braucht, morgen früh vor Arbeitsbeginn.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine entsprechende Drohne besitze ich bereits.
Hier sammle ich für die Wärmebildkamera (FLIR Boson), die Befestigung der Kamera an der Drohne und einen Bildschirm, um die Tiere in die Wiese zu sehen. Die Kamera und die entsprechende Halterung an die Drohne mit dem Zubehör beläuft sich auf ca. 2'000.-. Den Rest werde ich der Rehkitzrettung spenden!

Finanzierungsziel Sobald ich das Drohnen-Zubehör zusammen habe, wird der Rest an die Rehkitzrettung gespendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Meine Wenigkeit.
Fachlich werde ich von der Rehkitzrettung Schweiz unterstützt. (Gemeinnützige non Profit Organisation)

Projekt-Starter kontaktieren
Patrik Roth
Hardstrasse 15d
8614 Bertschikon Schweiz