Anmelden
Registrieren

«snow for free» - gratis auf die Skipisten!

Ein Projekt aus der Region der  Raiffeisenbank Zug

40'655 CHF 102% finanziert
23 Tage
128 Unterstützer

Über unser Projekt

Seit 2005 dürfen jährlich rund 3'000 Kinder mit «snow for free» auf die Piste. Gratis und franko! Das Angebot richtet sich auch an sozial benachteiligte Kinder, die sich ein Pistenabenteuer nicht leisten können. An 4 Mittwochnachmittagen pro Winter werden die Kids von Intersport ausgerüstet, mit dem Car ins nächste Skigebiet gefahren und von erfahrenen Schneesport-Lehrern unterrichtet.

> Unter allen Unterstützern verlosen wir einen Skitag mit Bernhard Russi!

Finanzierungszeitraum 31.01.2018 07:54 Uhr - 18.03.2018 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2019
Finanzierungsschwelle 40'000 CHF
Finanzierungsziel 50'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein wichtiger Partner von «snow for free» steigt leider aus. Nun fehlen uns 50'000.- Franken. Damit wir das Projekt auch in der kommenden Saison durchführen können, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen.

Der ehemalige Skirennfahrer Bernhard Russi hat «snow for free» vor 14 Jahren ins Leben gerufen. Das Projekt ermöglicht jährlich bis zu 3'000 Kindern aus der Deutsch- und Westschweiz einen gratis Schneesportnachmittag, ganz nach dem Motto: Nicht zuhause rumsitzen – ab auf die Piste!

Transport, Ausrüstung, Halbtageskarte, Skiunterricht und Verpflegung werden offeriert. Viele der Teilnehmenden kommen aus sozial benachteiligten Familien und hätten nie die Möglichkeit, einen Nachmittag auf Skis oder Snowboards zu verbringen. Damit sie das auch weiterhin können, sind wir auf der Suche nach Geldgebern, die uns ein Jahr überbrücken, bis wir einen neuen Sponsor gefunden haben.

Unter allen Spendern verlosen wir einen exklusiven Skitag für zwei Personen mit Bernhard Russi.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen Kindern im Alter von 9 bis 13 Jahren, in der Deutsch- und Westschweiz, die Möglichkeit geben, kostenlos unsere "Nationalsportarten" zu erlernen und für einen bis vier Nachmittage pro Winter Ski- oder Snowboard-Unterricht zu geniessen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung hilfst du mit, dass auch im nächsten Winter rund 3'000 Kinder - viele aus sozial benachteiligten Familien - Wintersportarten ausprobieren und erlernen können.

Unter allen Spendern verlosen wir einen exklusiven Skitag für zwei Personen mit Bernhard Russi.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir die Finanzierungsschwelle von 40'000.- Franken erreichen, können wir das Projekt "snow for free" mit einigen Abstrichen durchführen.

Wenn wir das Finanzierungsziel von 50'000.- Franken erreichen, können wir das Projekt im bisherigen Rahmen weiterführen, d.h. rund 3'000 Kinder aus 10 Städten (Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur, Zürich, Bulle, Fribourg, Lausanne, Morges, St-Prex) kommen kostenlos in den Genuss eines Nachmittages auf der Piste unter der Leitung von erfahrenen Schneesport-Lehrern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Bernhard Russi hat «snow for free» 2005 lanciert und setzt das Projekt seither mit der Cleven-Stiftung um, die sich in der Schweiz einen Namen gemacht hat im Bereich Gesundheitsförderung im Kindesalter.

Das ganze Team der Cleven-Stiftung ist sportbegeistert und weiss um die Wichtigkeit von Bewegung, insbesondere auch für Kinder. Darum engagiert sich die siebenköpfige Truppe in ihrer täglichen Arbeit mit viel Herzblut dafür.

Projekt-Starter kontaktieren
Cleven-Stiftung
Ruessenstrasse 6
6341 Baar Schweiz

+41 41 766 63 73