Rette die Süd- und Ostwand der Jagdburg

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Gürbe

CHF 10'503  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
53 Unterstützer
CHF 2'000 Unterstützung durch Raiffeisen
Mehr Projektinfos
Matthias Schär
03.07.21, 13:25 von Matthias Schär

Am vergangenen Mittwoch trafen wir uns zu einer Begehung mit den Verantwortlichen für die Sanierung auf der Jagdburg: Architekt Klopfenstein, Baumeister Rösti und Zuständiger des Archäologischen Dienstes Portmann.
Es steht einiges an Arbeit an, um die baufälligen Mauern zu konservieren: Abbau des Kerns um rund einen Meter und Aufbau der Schale bzw. des Kerns auf die jetzige Höhe. An einer Stelle muss die überhängende Partie unterfangen und abgestützt werden. Am ebenerdigen Eingang und der Schiessscharte daneben muss Mauerwerk ergänzt werden, damit die Sanierung langfristig stabilisiert werden kann.
Dank der Unterstützung aller bisherigen Spender (vorausgesetzt das Spendenziel wird erreicht) und dem Zustupf aus dem Spendentopf der Raiffeisen Gürbe (Verdoppelung bis max. CHF 50 jeder Spende) sehen wir "Licht am Ende des Tunnels" für die Kosten der Sanierung.
Merci für euer Bekanntmachen unseres Projekts, eure Spenden und alle Mithilfe.
Für die Stiftung und den Verein Pro Ruine Jagdburg -
Matthias Schär

Weitere Links

http://www.lokalhelden.ch/ruine-jagdburg-wohnturm http://www.jagdburg.ch
Bitte warten ...