Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Projekt B - Junge Tanzbühne Luzern

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Pilatus

Wir sieben passionierte Laientänzerinnen aus dem Verein Junge Tanzbühne Luzern und erarbeiten zurzeit mit zwei professionellen Choreografinnen je ein Tanztheaterstück zum Thema Zeit im Zusammenhang mit der Covid-19 Krise. Damit wir eine professionelle Umsetzung realisieren können, sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen. Mit Deiner Hilfe kann unser Traum wahr und unsere zweite Idee "Projekt B" umgesetzt werden! Vielen Dank!

CHF 6’365
CHF 6’300
Importo minimo
CHF 15’100
Importo desiderato
48
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 13 nov 2020 10:02 ore - 10 dic 2020 23:59 ore
Periodo di realizzazione Letzte Vorstellung 13.12.2020

Der Verein Junge Tanzbühne Luzern wurde im Januar 2018 von Esther Bünter/Emma Skyllbäck/Daniela Fischer gegründet. Der Verein ist unabhängig, Non-Profit organisiert und offen für alle, d.h. für private Personen, Schulen und andere Organisationen/Stiftungen. Der Verein dient als Plattform um jungen Laientänzer/-innen einen Einblick in die Arbeit von professonellen Tanzschaffenden zu geben. Ziel ist es, eigene Werke zu schaffen und uraufzuführen. Alle Beteiligten gestalten aktiv am Projekt mit und geben so ihre Ideen und Fähigkeiten in diese Kreation mit ein.

Projekt A wurde erfolgreich am 31. Oktober 2018 im Südpol Luzern uraufgeführt.

Nun folgt das Projekt B: Ziel ist, zwei unabhängige Tanzstücke zum Thema „Zeit im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise" zu kreieren. Die beiden professionellen Choreografinnen Daniela Fischer und Emma Skyllbäck erarbeiten mit sieben Laientänzerinnen mit eigenen Stilmitteln je ein Stück von ungefähr 30 Minuten Dauer.

Die Tänzerinnen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren sind: Fadila Spielmann, Theresia Kappeler, Mona Rüegg, Tabea Stremlow, Nóra Infanger, Some Gander und Jarina Stadelmann.

Weitere Mitwirkende:
Dramaturgie: I-Fen Lin
Bühnenbild und Kostüme: Célina von Moos
Lichttechnik: Südpol Luzern
Projektleitung: Esther Bünter

Die Proben laufen von August bis Dezember 2020. Die Premiere findet am 11. Dezember 2020 um 20.00 h im Südpol in Luzern statt. Die zweite und dritte Vorstellung gehen am 12. und 13. Dezember 2020 über dieselbe Bühne.

Der Verein soll ermöglichen, dass junge, motivierte Tänzerinnen und Choreografinnen zusammen arbeiten, etwas Neues kreieren und ihre Leidenschaft im Tanz ausleben können. Damit sich diese Arbeit lohnt, sollen die Stücke auf der Bühne präsentiert werden.

Alle Beteiligten sind mit Herzblut dabei, um das Publikum zu begeistern und das bestmögliche Resultat zu präsentieren.

Das Projekt unterstützt die Kunstsparte Tanz auf dem Platz Luzern, welche wenig finanzielle Förderung erfährt. Das Projekt bietet eine ideale Plattform, den Nachwuchs als Tänzer/-in und Choreograph/-in gezielt vor Ort zu stärken und aktive Jugendförderung zu betreiben. Die Tanzbegeisterten möchten nicht nur trainieren, sondern auch "spielen" und ihr Können vor Publikum zeigen.

Das Gesamtbudget für eine professionelle Realisierung des Projekts B beträgt Fr. 29'000.-. Die LowBudget Variante beläuft sich auf Fr. 20'000.-.
Von Stiftungen und Organisationen wurden bereits Fr. 13'900.- zugesagt. Das sind: GGL gemeinnützige Gesellschaft Luzern, FUKA Fonds Luzern, RKK Luzern, Albert Koechlin Stiftung Luzern sowie Migros Kulturprozent und ein Spender, der anonym bleiben möchte. Wir danken diesen Organisationen und der privaten Person ganz herzlich für die Unterstützung!

Um eine wirklich professionnelle Umsetzung zu erreichen, ist ein Crowdfundingbetrag von Fr.15'100.- (Finanzierungsziel) nötig.

Der minimale Crowdfundingbeitrag von Fr. 6'300.- (Finanzierungsschwelle) hilft uns, das Projekt auf einer minimalen Basis mit einigen Abstrichen realisieren zu können.

Mit diesem Betrag können einerseite alle Leitungspersonen (alle sind hauptberuflich im Tanzbereich tätig) minimal entlöhnt werden und andererseits können die Fixkosten, wie Miete der Proberäume sowie Kosten für Kostüme, Bühnenbild und Licht gedeckt werden.

Der Verein ist nicht gewinnorientiert. Alle Unterstützungsgelder fliessen vollumfänglich in das Projekt B.

Finanzierungsziel: Mit dem 2. Finanzierungsziel von Fr. 15'100.- können alle Beteiligenten, die alle professionell arbeiten, dem Zeitaufwand entsprechend entlöhnt werden. Dies sind die beiden Choreografinnen Emma Skyllbäck und Daniela Fischer, die Dramaturgin I-Fen Lin, die Kostümbildnerin Célina von Moos, die Lichttechnik und die Projektleitung Esther Bünter.

Importo minimo

Der minimale Crowdfundingbeitrag von Fr. 6'300.- (Finanzierungsschwelle) hilft uns, das Projekt auf einer minimalen Basis mit einigen Abstrichen (Honorare, einfache Lichtinstallation) realisieren zu können.

Importo desiderato

Um eine wirklich professionnelle Umsetzung (aufwendigere Lichtinstallation, grösseres Bühnenbild) zu erreichen und faire Löhne für alle beteiligten Profis (Choreographinnen, Bühnen- und Kostümbildnerin, Lichtdesigner, Projektleiterin, Videograph, Fotograph) zahlen zu können, ist ein Crowdfundingbetrag von Fr.15'100.- (Finanzierungsziel) nötig.

Der Verein Junge Tanzbühne Luzern wurde im Januar 2020 gegründet:

Präsidentin: Esther Bünter
Vizepräsidentinnen: Emma Skyllbäck und Daniela Fischer

Weitere Mitglieder Verein Junge Tanzbühne Luzern: Lara-Luna van Wezemael, Ilona Salzmann, Jutta Müller, Julie Küttel, Nora Stamov, Aline Ghidoni, Mona Rüegg, Noelle Bayer, Tabea Stremlow, Tara Bollina, Célina von Moos, Somé Gander, Theresia Kappeler, Fadila Spielmann, Jarina Stadelmann, Nóra Infanger.

Im Projekt B sind dabei:
Dramaturgie: I-Fen Lin
Bühnenbild und Kostüme: Célina von Moos
Lichttechnik: Südpol Luzern

Neue Vereinsmitglieder sind uns jederzeit herzlich willkommen. Vereinsbeitrag beträgt Fr. 50.- pro Jahr.

Team Junge Tanzbühne Luzern "Projekt B"

48 sostegni
Supporto anonimo
9 dic 2020, 08:12
Supporto anonimo
9 dic 2020, 07:57
-
8 dic 2020, 21:15