Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Die Schwellbaumschränzer Windisch brauchen Hilfe

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Wasserschloss
CHF 6’150
CHF 2’500
Montant minimum
CHF 4’900
Montant désiré
50
parrains

Les parrainages suivants ont pu être choisis dans le cadre du projet

55 parrainages
Roland Hasenfratz
12 déc. 2023, 12:47
Pro Engineers AG
23 nov. 2023, 14:25
Michel Obrist
18 nov. 2023, 07:52

A propos de notre projet

Wie aus dem Bericht der Aargauer Zeitung (Link im Abschnitt «Worum geht es in diesem Projekt») zu entnehmen ist, entfachte am 01.07.2020 ein Feuer in unserem Clubhaus. Leider rentierte sich eine Sanierung nicht mehr, wodurch die Schwellbaumschränzer Windisch ihren Unterschlupf, ihr Lager, ihre Werkstatt und ein grosses Stück Heimat verloren.

Seitdem waren wir auf der Suche nach einem neuen Lokal. Auch hier berichtete die Aargauer Zeitung (Link im Abschnitt «Worum geht es in diesem Projekt»). Nach intensiver Suche sind wir, gut zwei Jahre später, endlich fündig geworden. Im benachbarten Mülligen steht eine grosse Lagerfläche frei. Diese gilt es nun aufzupeppen und bezugsfertig zu bekommen und unseren Bedürfnissen anzupassen.

Période de financement 15 sept. 2023 07:46 Heure - 12 déc. 2023 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 3 Monate

Link zum Beitrag über den Brand: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/brugg/das-clubhaus-der-guggenmusik-schwellbaumschranzer-brannte-ld.1302000

Link zum Beitrag: "Wir suchen eine neue Bleibe": https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/brugg/nach-brand-windischer-guggenmusik-schwellbaumschranzer-sucht-neue-bleibe-ld.1276861

Wir haben endlich einen neuen Unterschlupf gefunden. Hurra!
Jetzt geht es darum diesen unseren Bedürfnissen anzupassen bzw. zu formen. Wir bauen Hochregale um unser damaliges Lager zu kompensieren, einen Raum um darin Sitzungen abzuhalten, uns während der Fasnacht zu schminken, basteln für unseren Ball, herstellen unserer Masken und vieles mehr. Dazu benötigen wir eine Menge Holz und elektrisches Material.

Ziel ist es, dass die Materialkosten möglichst gedeckt werden. Ist dies erreicht, können wir unsere sonstigen Mittel in die Kostüme, Masken, Instrumente und sonstiges Equipment - kurz: In die Fasnacht - stecken.

Als Zielgruppe sollte sich jede Person angesprochen fühlen, die den Geist und die Leidenschaft hinter der Fasnacht kennengelernt hat bzw. kennenlernen möchte oder der einen lokalen Verein unterstützen möchte.

Guggen-Vereine betreiben einen grossen, zeitlichen, materiellen und kosten-intensiven Aufwand, um die Fasnacht zu organisieren, Lieder einzustudieren, Gewänder zu nähen und Masken zu kreieren. All das ehrenamtlich und mit viel Herzblut, um den Einwohnern während der Fasnacht Freude zu bereiten und bunte Farben in eine triste Jahreszeit zubringen.

Wird die Finanzierung erreicht, können wir die Holzkosten für den Umbau unseres Unterschlupfs decken und können unsere restlichen Mittel der Fasnacht zuführen.

Montant minimum

Ist dieser Betrag erreicht, können bereits mehr als die Hälfte der Kosten für das benötigte Holz decken. Das Holz wird verwendet, damit wir einen Raum im Raum bauen und diesen ebenso isolieren können.

Montant désiré

Ist der volle Betrag erreicht, sind die Holzkosten so gut wie gedeckt. So bauen wir unseren Raum im Raum fertig, isolieren alles, und bauen einen Bank über die ganze Länge des Raums.

Der Verein Schwellbaumschränzer Windisch
https://www.schwellbaumschraenzer.ch

Team Unterschlupf