Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web, vous acceptez l'emploi de cookies. Pour en savoir plus

CHF 2’000 Soutien de Raiffeisen

Bärehüsi - Meh aus äs Zäut!

Un projet de la région de la Raiffeisenbank Worblen-Emmental
CHF 36’500
CHF 20’000
Montant minimum
CHF 35’000
Montant désiré
95
parrains

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

100 parrainages
Vivian Crettol
12 janv. 2022, 21:48
Soutenir anonymement
12 janv. 2022, 13:55
Steinegger Rechtsanwälte
11 janv. 2022, 19:18

A propos de notre projet

Das Ofehüsi war jahrelang das Vereinshaus der Cevi Jungschar Bolligen. Darin leisten wir seit mehr als 35 Jahren Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren. Aufgrund einer Umnutzung des Gebäudes müssen wir nun in ein neues Jungschiheim umziehen. Mit jeder Spende investierst du nicht nur in unser neues Zuhause, sondern ermöglichst den zukünftigen Generationen weiterhin coole Jungschiprogramme und Lager zu erleben.

Période de financement 27 nov. 2021 15:40 Heure - 15 janv. 2022 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation Frühling / Sommer 2022

Da wir, die Cevi Jungschar Bolligen, aus unserem Jungschihaus ausziehen müssen, planen wir den Bau eines neuen Zuhauses in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Bolligen. Neben unseren Eigenleistungen für das Projekt "Bärehüsi" sind wir auch auf deine finanzielle Hilfe angewiesen! Mit deiner Spende unterstützt du den Jugendverein und seine Zukunft.

Das Bärhüsi soll ein neues Zuhause für die Kinder- und Jugendarbeit der Cevi Jungschar Bolligen werden. Staunende Kinderaugen, erlebnissreiche Nachmittage und gemütliche Leiterrunden – im Bärhüsi können Kinder und Jugendliche einen Raum autonom gestalten und verwalten und dabei fürs Leben lernen!

Für die Kinder und Jugendlichen bietet die Cevi Jungschar Bolligen wertvolle Erlebnisse und Erfahrungen, von welchen sie ein Leben lang profitieren können.
Die Abenteuer in der Natur sowie die Förderung von Gemeinschaft und Freundschaft bietet ihnen einen Ausgleich zum Schulalltag. Als Leiter*innen lernen sie Verantwortung zu übernehmen und Programme für Kinder/Jugendliche zu planen und durchzuführen.
Um dies zukünftigen Generationen ebenfalls zu ermöglichen, braucht die Cevi Jungschar Bolligen ein Zuhause und somit Ihre Unterstützung.

Mit den gesammelten Spenden könnten wir in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Bolligen den Neubau des Pavillons Bärehüsi finanzieren.

Montant minimum

Erreichen wir 20'000 Franken können wir uns damit die Innenausstattung vom Bärehüsi leisten. Dabei ist konkret ein Boden, die Verdunkelung sowie der nötigste Ausbau von Schränken und Regalen angedacht.

Montant désiré

Wenn wir das Finanzierungsziel von 35'000 Franken erreichen, können wir den Innenausbau so realisieren, dass er ideal unseren Bedürfnissen entspricht. Konkret bedeutet dies, zusätzlich zu den genannten Anschaffungen bei der Finanzierungsschwelle, die Beschaffung von zusätzlichem Mobiliar, insbesondere einer Bestuhlung und Tische für den Gruppenraum sowie dem Aussenbereich (Balkon/Garten). Ebenfalls möchten wir eine praktische (widerstandsfähige) Garderobe einrichten.

Wir, die Cevi Jungschar Bolligen (CeJuBo), leisten seit 35 Jahren in Bolligen Jugendarbeit. Jeweils an zwei bis drei Samstagnachmittagen im Monat sowie in zwei Lagern pro Jahr bietet unser Leiterteam unentgeltlich Programme für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren an. In unseren abenteurlichen Programmen stehen Natur und Freundschaft im Zentrum.

Cevi Jungschar Bolligen - CeJuBo
7 mai 2023

Update Bärehüsi: Verzögerungen Baueingabe

Liebe Freunde der CeJuBo Hiermit möchten wir euch über den aktuellen Stand des Bärehüsi-Projekts informieren: Seit dem Crowdfunding vor einem Jahr sind wir unserem Ziel trotz einigen Verzögerungen mit beträchtlichen Schritten näher gekommen. So konnten wir zusammen mit der Kirchgemeinde anfangs Juni das Baugesuch bei der Gemeinde einreichen. Aufgrund mehrerer Einsprachen und dem Nachreichen von ergänzenden Unterlagen dauert es nun länger, als wir uns dies erhofft haben. Wir sind aber guter Dinge, dass wir bald einen positiven Entscheid erhalten werden. Wir möchten uns nochmals herzlich für eure grosszügige Unterstützung bedanken! Übrigens kann hier auf unserer Bärehüsi-Website weiterhin für das Projekt gespendet werden.

Lire la suite dans le blog du projet

Update Bärehüsi: Verzögerungen Baueingabe