Anmelden
Registrieren

Couleurs cachées - Verborgene Farben - Colori nascosti

Ein Projekt aus der Region der  Banque Raiffeisen Cousimbert

7'500 CHF 104% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
40 Unterstützer

Über unser Projekt

Das Musiktheater VERBORGENE FARBEN versammelt Menschen verschiedener Herkunft. Seit Februar arbeiten sie an diesem Projekt: Chöre, Statisten, Ateliers für Kostüme, Requisiten und Bühnenbild. Vom 2. bis 17. September werden insgesamt 300 Personen nach Treyvaux kommen um gemeinsam mit professionellen Künstlern die einzelnen Elemente zusammenzufügen. Dabei sollen alle gut essen und sich willkommen fühlen. Ihre finanzielle Hilfe wird dazu beitragen.

Finanzierungszeitraum 20.05.2017 14:29 Uhr - 24.07.2017 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum 2. bis 17. September 2017
Finanzierungsschwelle 7'200 CHF
Finanzierungsziel 10'125 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir bereiten uns darauf vor, alle Beteiligten des Musiktheaters im Haus von ATD Vierte Welt in Treyvaux zu empfangen. Neben den professionellen Künstlern (2 Mimen und 4 Musiker) sind das auch 5 Statisten. Und am 8. und 9. Sept. werden die Chöre kommen, welche sich an den einzelnen Orten an der Aufführung beteiligen werden (ca. 300 Personen). Es wird auch der Abschluss sein für die Ateliers, welche die Kostüme (Basel) sowie Bühnenbild und Requisiten (Treyvaux) kreiert haben.
Dieses Musiktheater ist ein Projekt zum Anlass des 50jährigen Bestehens von ATD Vierte Welt Schweiz.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Es ist unser Ziel „Verborgene Farben“ einem gemischten Publikum zu präsentieren, welches zu einem Teil aus armutsbetroffenen Menschen besteht aber auch aus Personen, die mit ihnen solidarisch sind. Auch die an der Kreation beteiligten Leute kommen aus verschiedenen sozialen Verhältnissen.
Die Erstauffürung wird am 16. September in Treyvaux stattfinden, anschliessend kommt eine Schweizer Tournee mit 17 Aufführungen in 3 Sprachregionen. (siehe Programm)

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dieses Musiktheater ist ein Aufruf zum friedlichen Zusammenleben von Menschen mit verschiedener sozialer und kultureller Herkunft. Wir bemühen uns, diese Solidarität schon bei der Kreation der Aufführung zu leben. Und ein finanzieller Beitrag ist ebenfalls eine Möglichkeit, sich in dieser Richtung zu engagieren.
Wenn sich die Leute willkommen fühlen, dann erleichtert das das gegenseitige Kennenlernen und hilft psychologische Hürden und Vorurteile zu überwinden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Auch Künstler, ob professionel oder amateur, und die beteiligten Freiwilligen brauchen etwas zu essen. Sie sind bereit, sich mit ihrer Zeit und ihren Fähigkeiten für das Projekt einzustzen… wir möchte ihnen Nahrung und Unterkunft zur Verfügung stellen.

Der grosse Saal der Schule wird uns unentgeltlich von der Gemeinde Treyvaux zur Verfügung gestellt.

Wer steht hinter dem Projekt?

ATD Vierte Welt Schweiz mit seinem Zentrum in Treyvaux

Das Organisatonskommitee für das Musiktheater: Jean-Marie Curti, Barbara Elsasser, Malyka Leresche, Christine Lindt, Cathy Low, Alexandra Poirot, Aurore Sanchez, Peter Schäppi, Chantal Schneider, Pierre Zanger.

Erica Forney und Pierrette für die Küche

Projekt-Starter kontaktieren
ATD Quart Monde
CP 16 - Crausa 3
1733 Treyvaux Schweiz

h
026 413 11 66
IBAN; CH64 0900 0000 1700 0546 2