Anmelden
Registrieren

Wettbewerb Projekt9

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Luzern

880 CHF 11% finanziert
13 Tage
7 Unterstützer

Über unser Projekt

Am 28. Juni 18 wird zum zehnten Mal der Wettbewerb Projekte 9 in Luzern durchgeführt. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aus der gesamten Deutschschweiz. Hiermit will die PH Luzern den Teilnehmenden einen Rahmen bieten, ihre Projekte professionell begutachten lassen zu können. Zudem soll der Wettbewerb mithelfen, dem projektartigen Arbeiten in der Schule einen festen Platz einzuräumen.

Finanzierungszeitraum 04.04.2018 13:20 Uhr - 06.05.2018 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2018
Finanzierungsschwelle 8'000 CHF
Finanzierungsziel 20'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

In Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung wird zunehmend die Erfahrung gemacht, dass durch Projektarbeit die nachhaltige Entwicklung gefördert werden kann, bessere, schnellere, kreativere Ergebnisse erzielt werden und die Motivation der Mitarbeitenden steigt. Diese Erfahrungen sind auch aus pädagogischer Sicht relevant.
Darum wird am 28. Juni 2018 zum zehnten Mal der Wettbewerb Projekte 9 mit Gruppen- und individuellen Projekten im Uni/PH-Gebäude Luzern durchgeführt. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Mit der Durchführung dieses Wettbewerbs, an welchem Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse aus der gesamten Deutschschweiz mitmachen können, will die Pädagogische Hochschule Luzern den Teilnehmenden einen Rahmen bieten, worin sie ihre Projekte professionell begutachten und einschätzen lassen können. Zudem soll der Wettbewerb mithelfen, dem projektartigen Arbeiten in der Schule einen festen Platz einzuräumen.
Der Wettbewerb wird im Herbst 2017 ausgeschrieben. Die Eingabe der Arbeiten hat bis zum 31. Mai 2018 zu erfolgen. Am Final vom 28. Juni 2018 präsentieren sich am Vormittag fünf Schülerinnen oder Schüler mit ihren individuellen Arbeiten und am Nachmittag fünf Gruppen mit ihren Projekten.
Eine namhafte Jury mit Personen aus Wissenschaft, Bildungsinstitutionen und Wirtschaft bewerten diese Projektarbeiten und verleihen anschliessend attraktive Preise. Zudem erhalten die Finalistinnen und Finalisten ein Diplom.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Gruppen- und Klassenprojekte sowie individuelle Arbeiten (nachfolgend zusammengefasst unter dem Titel «Projekte») sind in den letzten Jahren auf der Sekundarstufe I zu einem festen Bestandteil des Unterrichts geworden. In mehreren Kantonen der deutschen Schweiz stehen Lektionen zur Verfügung, in denen die Lernenden Elemente des Projektmanagements kennenlernen und diese in eigenen Projekten anwenden. Dabei nimmt die Sekundarstufe I im Projektunterricht oder in projektorientierten Lernsettings Elemente des Projektmanagements aus der Wirtschaft auf.
In Projekten erwerben Jugendliche wesentliche überfachliche Kompetenzen, wie sie im Lehrplan 21 formuliert sind. Jugendliche können anhand ihrer Projektarbeiten dokumentieren, dass sie am Ende der obligatorischen Schulzeit bereit sind, ihre berufliche Zukunft zu gestalten und als mündige Mitglieder der Gesellschaft Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen.
Der Wettbewerb Projekt 9 will…

  • Schulen und Lehrpersonen motivieren, Projekte zu fördern und intensiv zu begleiten;
  • Projekte bzw. individuelle Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I sichtbar machen und auszeichnen;
  • Öffentlichkeit schaffen für die Themen Projektunterricht und Service-Learning.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sie unterstützen mit ihrem Engagement die Anstrengungen der Schulen, die Lernenden auf die weiterführenden Schulen als auch Berufslehren zu mehr Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit hinzuführen. Zudem unterstreichen Sie die Wichtigkeit der Umsetzung der Projektmethode in den Schulen. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler Projekte zu initiieren, vorzubereiten, zu planen, auszuführen, zu steuern und zu überwachen, zu reflektieren, abzuschliessen und zu präsentieren. Diese Tätigkeiten lernen die Schülerinnen und Schüler durch verschiedene Projekttechniken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Organisation des Finaltages eingesetzt. Der Grund für dieses einmalige Crowdfunding ist, dass ein Hauptsponsor, der eigentlich für CHF 30'000.00 mündlich zugesagt hat, im Herbst 2017 überraschend abgesprungen ist. Nun klafft ein Loch bei der Finanzierung und dies ausgerechnet zum 10 Jahres-Jubiläum. Nun hoffen wir mit dem Crowdfunding dieses Loch stopfen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

ZIPP (Zentrum Impulse Projektunterricht und Projektmanagement) der Pädagogischen Hochschule Luzern

Projekt-Starter kontaktieren
ZIPP PH Luzern
Sentimatt 1
6003 Luzern Schweiz