Anmelden
Registrieren

Kulturanlässe für Blinde sichtbar machen

Ein Projekt aus der Region der  Raiffeisenbank Grauholz

7'395 CHF 30% finanziert
50 Tage
69 Unterstützer

Über unser Projekt

Nicht nur Fussballspiele sollen für Blinde und Sehbehinderte beschrieben werden. Künftig sollen es auch Theaterstücke, Konzerte und Festivals sein.
Deshalb will Blind Power eine sogenannte Audiodeskription auch für kulturelle Veranstaltungen anbieten können, das heisst, eine möglichst genaue Beschreibung, damit sehbehinderte Menschen und Blinde diese mitverfolgen können.

Webseite von Radio Blind Power

Finanzierungszeitraum 15.10.2017 11:11 Uhr - 31.01.2018 20:00 Uhr
Realisierungszeitraum Innerhalb von 2 bis 3 Jahren
Finanzierungsschwelle 25'000 CHF
Finanzierungsziel 30'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Blind Power bietet Audiodeskription an für Fussballspiele. Das heisst, eine möglichst genaue Beschreibung, damit blinde und sehbehinderte Menschen diese mitverfolgen können.
Kulturelle Anlässe werden in der Schweiz dagegen bis jetzt nur sehr vereinzelt audiodeskribiert. Das will Blind Power ändern und Leute ausbilden, welche auch Festivals, Konzerte und Theaterstücke audiodeskribieren können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Angebot von Blind Power richtet sich in erster Linie an sehbehinderte und blinde Personen. Dies sind in der Schweiz laut Schätzungen des Schweiz. Zentralvereins für das Blindenwesen rund 325'000 Personen.
Weiter richtet sich das Angebot an sehende Personen, die eine möglichst sachliche und neutrale Beschreibung wünschen. Vor allem für Sportfans und -kenner kann dies sehr interessant sein. Sie können zu Hause oder unterwegs Sportereignisse verfolgen, ohne sie sehen zu müssen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung förderst du die Integration von blinden und sehbehinderten Menschen in die Gesellschaft.
Diese wollen vollwertig an gesellschaftlichen Ereignissen teilnehmen können. Dies ist nur möglich, wenn sie Zugang zu den entsprechenden Veranstaltungen haben. Durch die Beschreibung, was geschieht, sowie Informationen rund um das Angebot, erhalten sie das notwendige Wissen und können gleichberechtigt mit einer Begleitperson am Anlass teilnehmen bzw. ihn von zu Hause oder von unterwegs aus verfolgen. Ausserdem können sie nach dem Anlass über das Geschehene mit anderen sprechen.
Umliegende Länder wie Deutschland und Österreich zeigen, dass solche Angebote funktionieren und Menschen mit einer Behinderung nachhaltig in die Gesellschaft integriert werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um eine Beschreibung (Audiodeskription) gewährleisten zu können, müssen die Beschreibungen durchgängig, d.h. ohne Unterbruch verfolgbar, neutral und sachlich sein. Blind Power bildet hierfür spezialisierte Sprecher sowie Fachpersonen aus, koordiniert deren Einsätze an den verschiedenen Veranstaltungen und fördert deren Weiterbildung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Blind Power ist ein Verein mit Sitz in Zollikofen, der nicht nur von Integration schreibt, sondern diese selber vorlebt.
Bei Blind Power arbeiten Menschen mit einer Sehbehinderung und Menschen ohne Sehbehinderung zusammen.
Beim Verein "Blind Power" können sowohl juristische wie auch natürliche Personen Mitglied werden.
Zuoberst in der Vereinshierarchie steht die Vereinsversammlung, die einmal jährlich stattfindet. Geführt wird der Verein strategisch vom Vorstand und operativ von der Sendekommission.
Weiter stellt eine Technikgruppe die laufenden Produktionen sowie die Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur sicher. Die audiodeskriptiven Übertragungen werden von Kommentatoren vor Ort im Stadion oder am Ereignisort übernommen. Koordiniert werden ihre Einsätze von einem Mitglied der Sendekommission.