Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Verein boxopera - Das etwas andere Musiktheater

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Zürich

Vollszenische Aufführung der Oper Tosca
berührend - hautnah - authentisch
Die Oper geht neue Wege!

CHF 1’800
CHF 5’000
Importo minimo
CHF 15’000
Importo desiderato
5
Donazioni

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 25 apr 2019 22:42 ore - 31 mag 2019 19:00 ore
Periodo di realizzazione 18. Mai 2019, Beginn 19 Uhr

«Tosca» ist ein Klassiker. Die Musik ist tiefgehend und trifft einen tief in der Seele. Der veristische Stil ist sehr gut verständlich und auch leicht zu verstehen, wenn man der italienischen Sprache nicht mächtig ist. Es ist ein Krimi, eine sehr spannende Story und inhaltlich immer noch sehr aktuell.

Wir wollen die Oper als Kulturgut allen Menschen ermöglichen.
Die Oper wurde für jedermann komponiert, also soll auch jeder hingehen können und sich dabei fühlen. Wir erzählen Geschichten, spielen Opern in der Kirche, weil sich dort jeder hintraut. Wir spielen sie in Kirchen, weil diese Räume zum vornherein mystisch, geschichtsträchtig und als Raum hervorragend bespielbar sind.
Für Menschen jeglicher Herkunft.

Musiktheater auf qualitativ hohem Niveau zu produzieren, braucht immer finanzielle Unterstützung. Wir werden von wichtigen Stiftungen und der öffentlichen Hand unterstützt, was ein Gütesiegel und Qulitötsbeweiss ist. Wir wollen faire und zahlbare Eintrittspreise ansetzen, aber die Künstler und das Orchester annähernd tarifgerecht und anständig bezahlen. Dies weitgehnd abzusichern sind wir froh um jeden zusätzlichen Beitrag für unsere Produktion.

Wir haben uns entschieden, ein Schweizer Orchester zu engagieren: die Camerata Schweiz. Die Tarife sind um einiges höher, als mit einem ausländischen Orchester. Dennoch wollen wir mit einheimischen Klangkörpern arbeiten. Für die Mehrkosten, erhoffen wir uns Unterstützng von Ihnen, um auch in der Kultur schweizer Arbeitsplätze zu sichern.

Importo desiderato

Mit dem Betrag von CHF 15'000.- können wir alle Gehälter mit grosser Wahrscheimlichkeit bei einer Auslastung von ca 50-60% ausbezahlen. Somit ergibt der Betrag eine Sicherheit!

Marco A. Meyer, Geschäftsführung
Peter Bernhard, Künstlerische Leitung
Rosa María Hernández, Geschäftsstelle und Social Media
Julia Ramseier, PR/Marketing
Finanziell: Kulturrat Zürich, Stadt Solothurn, Lotteriefonds des Kanton Solothurn, Stadt Brig-Glis, Ernst-Göhner Stiftung und weitere Stiftungen, die anonym bleiben wollen. Donatoren und Gönner.

Verein boxopera
5 sostegni
Supporto anonimo
28 mag 2019, 18:03
Christian Villiger
11 mag 2019, 15:26
Supporto anonimo
26 apr 2019, 17:02