Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Restaurant Pizzeria Post - unser 'Pöstli' in Unterentfelden!

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg

Seit vielen Jahren ist die Pizzeria Post in Unterentfelden ein beliebter Treffpunkt für die Entfelderinnen und Entfelder. Die Menschen in Unterentfelden nennen sie liebevoll Pöstli und es ist inzwischen das einzige Restaurant in Unterentfelden. Jeder ist willkommen. Die Familie Sengül versteht es, gute Laune zu verbreiten und von den Herren am Stammtisch, Familien über Vereine bis zum gepflegten Abendessen alle zu begeistern.

CHF 53’300
CHF 1
Importo minimo
CHF 18’000
Importo desiderato
338
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 23 feb 2021 14:43 ore - 24 mar 2021 23:59 ore
Periodo di realizzazione Ende März 2021

Aggiornamenti del progetto

25 febbraio 2021

Neues Finanzierungssziel 54'000 Franken (18'000.- Fixkosten für drei Monate & 36'000 Franken Darlehen Bund 2020)

Wir sind begeistert. Begeistert, wie toll Familie Sengül verankert ist, tief berührt von der Solidarität. Mit dem ersten Etappenziel von 18'000 Franken haben wir erreicht, dass das Pöstli die fixen Kosten für drei Monate gesichert hat...Letztes Jahr hat Familie Sengül finanzielle Hilfe vom Bund erhalten nach dem Lockdown in Form eines rückzahlbaren Kredites von 36'000 Franken. Auf diesen Schulden sitzt die Familie immer noch, sie sind rückzahlbar innert zehn Jahren. Das wollen wir beschleunigen.

Wir wollen doch alle, wenn die Pandemie vorbei ist, in unser Restaurant zurückkehren. Dafür brauchen wir dringend Eure Unterstützung. Mit einer Spende könnt ihr nicht nur das Pöstli finanziell unterstützen, sondern ihr bekommt auch eine Gegenleistung in Form von Mercis. Mit 18'000 Franken sichern wir drei Monate Fixkosten.

• Einziges Restaurant in Unterentfelden erhalten und unterstützen
• Laufende Unterhaltskosten decken und somit die Existenz der Pizzeria Post zu sichern.

Weil wir in Unterentfelden weiterhin einen Ort möchten, in welchem wir etwas essen, etwas trinken und gemütlich beieinander sitzen können.

Die Fixkosten für drei Monate werden gedeckt und Familie Sengül kann das Restaurant wieder eröffnen.

Importo minimo

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Importo desiderato

Die monatlichen Fixkosten betragen 6000.- mit drei Monaten Überbrückung (Februar/März und April) kann Familie Sengül das Restaurant wieder führen und die eigenen Lebenskosten erwirtschaften

Denise Widmer, Projektverantwortliche crowdfunding
Heinz Lüscher, Gemeindeamann
Alfred Stiner, Vizeammann
Sabrina und Daniel Solenthaler, photo Solenthaler
Lucia Engeli, SP-Präsidentin
Yasmin Dätwyler, Gemeinderätin
Sarah Schibli, die Mitte (CVP)
Marie-Therese Müller Urech, Präsidentin canTanten
Ruedi Scheibler, Präsident Entfelder Sänger
Daniel Kaufmann, Präsident Musikgesellschaft Unterentfelden
Nico Zobrist, Mitglied Energiekommission
Marion Fischer, Präsidentin GLP
Patrick Herzog, Präsident FDP
Martin Lötscher, Präsident SVP

Das Pöstli soll erhalten bleiben
25 marzo 2021

DANKE

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer Unser Projekt ist erfolgreich abgeschlossen! Wir haben erreicht, was wir nie erwartet haben. Mehr als 50'000.- für den Erhalt des Pöstli! Was für ein Erfolg! Wir verneigen uns vor euch allen! Vielen herzlichen Dank! Für das Projektteam Denise Widmer

Per saperne di più, leggete il blog del progetto

3 Kommentare

Lieber Herr Gehriger, lieber Herr Hüssy Den Dank gebe ich gerne zurück an all die vielen Spenderinnen und Spender! Ihr habt Grossartiges geleistet, wir haben nur den Anstoss gegeben! Für das Projektteam Denise Widmer

Denise Widmer
Denise Widmer
2 marzo 2021 alle ore 13:10

Hallo Frau Widmer - Ihnen und dem ganzen Projektteam spreche ich meinen/unseren herzlichsten Dank für die Lancierung der Sammelaktion aus! Und wir gönnen es Ahmed, Eylem und dem ganzen Team von Herzen, dass es sooo gut kommt! Hoffen wir einfach noch, dass wir bald wieder die feinen Menues geniessen können...

Beat Hüssy
2 marzo 2021 alle ore 12:29

Liebe Frau Dubiski, lieber Herr Lötscher Jeden Tag, wenn ich Familie Sengül sehe, haben sie Tränen der Freude in den Augen. Wir sind so stolz und glücklich über all die Unterstützung, das ist nicht selbstverständlich. Danke auch Ihnen beiden für die grosse Unterstützung. Für das Projektteam Denise Widmer

Denise Widmer
Denise Widmer
25 febbraio 2021 alle ore 19:09

Visualizza tutti

382 sostegni
Familie Kaufmann
24 mar 2021, 18:30
Supporto anonimo
24 mar 2021, 13:11
Supporto anonimo
24 mar 2021, 11:27