Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.
CHF 850 Sostegno da Raiffeisen

Eine neue Infrastruktur für den Stall Montmirail

Un progetto della regione della Banque Raiffeisen Neuchâtel et Vallées

Die "Ecurie de Montmirail" ist ein einzigartiger Ort des Lernens für Mensch und Pferd, der in der Region weitreichende Auswirkungen hat. Sie bietet eine außergewöhnliche Kombination verschiedener Hauptbereiche: Ausbildung, Therapie, Voltige, Sport und Freizeit. Das derzeit genutzte Gebäude ist baufällig und wird aus Sicherheitsgründen bald nicht mehr nutzbar sein. Unser Verein "Manège Equestre de Montmirail, Association de Soutien" hat sich die Fortführung dieser Aktivitäten zur Aufgabe gemacht.

CHF 51’580
CHF 50’000
Importo minimo
CHF 100’000
Importo desiderato
80
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 18 feb 2020 23:01 ore - 31 ago 2020 23:59 ore
Periodo di realizzazione Juli-November 2020

Die Ecurie de Montmirail ist ein Ort des Lernens, an dem sich Mensch und Pferd ihren Fähigkeiten entsprechend entfalten können und gefördert werden. Dies betrifft sowohl sportliches Können als auch die Entwicklung von Selbstkompetenzen, Teamgeist und Verantwortung für sich und Andere. Der Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt steht stets im Mittelpunkt. So bildet der Stall Montmirail eine einziartige Kombination aus drei Schwerpunkten: dem Training von Voltige-Athletinnen und Athleten, der Ausbildung von Lernenden mit besonderen Bedürfnissen, beispielsweise aufgrund von Lernschwierigkeiten oder psychischen Beeinträchtigungen, und der Vermittlung von Wissen und Praxis rund ums Pferd an Reitschülerinnen und -schüler mit und ohne Beeinträchtigungen. Die Haltung von Pferden wird aufgrund der veralteten Infrastruktur immer schwieriger.
Die erfolgreichen Lehrabschlüsse der Lernenden, die internationalen Erfolge und die wachsende Anzahl an zufriedenen Reitschülern verdeutlichen das Potenzial Montmirails. Mit einem neuen Stall können aktuelle Standards der Pferdehaltung und des Trainings in Montmirail eingehalten werden.
Dementsprechend ist ein einziges Gebäude mit zwölf Boxen, einem Stall und einem Trainingsbereich geplant.

Erhaltung eines Pferdebetriebes in Montmirail mit allen seinen bisherigen Aktivitäten, einschließlich der Ausbildung und Weiterbildung von Mensch und Pferd, sowie die Weiterführung einer Tiergerechten Pferdehaltung. Dies beginnt mit dem Aufbau einer neuen Infrastruktur.
Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene mit Lernschwierigkeiten sowie Erwachsene, die mit dem Pferd trainieren und ihre Gesundheit fördern wollen.

Um den Weiterbestand des Stalles von Montmirail mit den folgenden Aktivitäten zu ermöglichen:

  • Das Voltigieren: Mehrmals pro Woche werden in Montmirail, meist ehrenamtlich, über vierzig junge Voltige Athleten und Athletinnen von der Basis bis zum Spitzensport trainiert. Der Voltigierclub Montmirail hat schon mehrfach die Schweizermeisterschaften gewonnen und 2016 auch die Europameisterschaften für sich entscheiden können, sowie zwei Medaillen bei den Weltmeisterschaften 2019. Damit gehört Montmirail zu den besten Voltigierclubs der Schweiz. Zudem gehört Montmirail zu den wenigen Voltigierclubs der französischsprachigen Schweiz.
  • Für die Ausbildung der Lernenden wird seit zehn Jahren mit dem EduQua zertifizierten Integrationsunternehmen PerspectivePlus kollaboriert (siehe www.perspectiveplus.ch). Es bietet Arbeits- und Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule ins Erwerbsleben an. Ziel ist eine rasche und nachhaltige Integration in die Arbeitswelt.
  • Wir bieten auch Reitkurse für Kinder und Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigungen an. Menschen mit schwereren Beeinträchtigungen erhalten Einzellektionen, um individuell auf deren Bedürfnisse eingehen zu können. Anders als in vielen anderen Reitbetrieben werden ¬- im Sinne der Gleichberechtigung und eines vereinfachten Zugangs - für diese Lektionen keine höheren Beträge verlangt als für die anderen Lektionen.
  • Montmirail verknüpft Gemeinschaft, Naturverbundenheit und Tradition. Der Ort ist wichtig für die Region, in der er seit zwanzig Jahren tief verwurzelt ist: Deutsch-Französische Zweisprachigkeit wird hier selbstverständlich gelebt und der Stall ist ein Begegnungsort für Sport- und Pferdebegeisterte der Region.


Wenn nicht die erforderlichen Mittel aufgebracht werden können, wird der Stall in Montmirail noch vor dem Winter 2020-2021 seine Türen schliessen müssen.

Das gesammelte Geld hilft einen Teil des Projektes zu finanzieren. Gesammtkosten: 800.000 (1/3 aus Spendensammlungen und Spenden).

Importo minimo

50'000 würden uns ermöglichen, die Kosten zu decken, die durch die Planung bereits entstanden sind, sowie die ersten Arbeiten durchzuführen (zB. Architekten).

Importo desiderato

Von den Gesamtkosten von 800'000.- sind 100'000.- das Minimum, das wir mit unseren Spenden- und Sponsoringaktionen erreichen müssen. Das Ziel liegt jedoch bei 300'000.-

Mirjam Degiorgi für den Verein « Manège équestre de Montmirail, Association de soutien ».

84 sostegni
Supporto anonimo
30 ago 2020, 00:26
Corinne Dürr
28 ago 2020, 16:39
Supporto anonimo
27 ago 2020, 07:26