Friedenstreppe für die Schülertagesstätte Windrose

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Aare-Langete

CHF 1'450  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
24 Unterstützer
Mehr Projektinfos

Über unser Projekt

Im Rahmen meiner Ausbildung zum Sozialpädagogen HF (Höhere Fachschule) plane ich im Rahmen einer Projektarbeit die Realisierung bzw. Anschaffung einer Friedenstreppe für unsere Institution. Die Schülertagesstätte Windrose wird die Friedenstreppe in erster Linie für spielerische Konfliktlösung von zwei oder mehreren Kindern nutzen, aber auch als Requisite und Spieltreppe auf unserer kleinen Theaterbühne.

Finanzierungszeitraum 18.05.2022 15:24 Uhr - 20.06.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Zwischen 24.01.22 und 31.08.22
Finanzierungsschwelle CHF 1'000
Finanzierungsziel CHF 1'500

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Methode Friedenstreppe oder –brücke ist ein mediativer Ansatz zur Konfliktlösung für Kinder – es gibt also nicht wie im üblichen Dramen-Dreieck (Opfer / Täter / Retter) drei zugeschriebene und festlegende Rollen, sondern zwei gleichberechtigte Partner*innen, die begleitet von einer/m neutralen Unterstützer*in den Weg zueinander zu suchen.

1. Kinderkonferenz zur Partizipation durchführen.
2. Geld sammeln für die Kostendeckung.
3. Friedenstreppe von Schreinerei herstellen lassen.
4. Friedenstreppe mit den Kindern fertig ausschmücken.
5. Leitfaden zur pädagogisch-methodischen Nutzung einer Friedenstreppe erstellen und Schulung des Personals durchführen.
6. Einweihungsfest zum Thema "Frieden" planen, gestalten und durchführen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Projekt ist in drei Grobziele aufgeteilt:
1. Finanzierung, Erstellung und Nutzung der Friedenstreppe sind geklärt.
2. Kinderkonferenz zur Partizipation und Erklärung der Friedenstreppe wurde durchgeführt.
3. Mitarbeiter*innen der Schülertagesstätte Windrose wurden in der methodischen Nutzung der Friedenstreppe ädaquat geschult.

Hauptzielgruppe in diesem Projekt ist das Klientel der Schülertagesstätte Windrose, dass sind vorwiegend Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch die zusätzliche finanzielle Unterstützung gelingt es mir mein Projekt selbst zu finanzieren. Mit meinem Projekt "Friedenstreppe" verfügen wir in der Schülertagesstätte zukünftig über ein neues pädagogisches Arbeitsinstrument, mit welchem alltägliche Konflikte zwischen Kindern spielerisch und auf Augenhöhe gelöst werden können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Anschaffungskosten der Friedenstreppe, für Materialien zur Ausgestaltung, sowie für die abschliessende Einweihungsfeier gemeinsam mit den Kindern benötigt.

Finanzierungsschwelle

Die Finanzierungsschwelle beträgt soviel, da ich mit diesem Betrag sicher die Kosten der Friedenstreppe decken kann, welche das teuerste an dem Projekt ist.

Finanzierungsziel

Das Finanzierungsziel setzt sich aus dem Kostenbetrag der Friedenstreppe, des Gestaltungsmaterials, der Merci's und der Esswaren für die Einweihungsfeier zusammen.
Wenn ich diesen Betrag erreiche kann ich mein Projekt vollumfänglich durchführen, da auch eine Notkapital für unerwartete Kosten mit eingerechnet ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

An der Projektarbeit beteiligt sind Noel Hosner (Sozialpädagoge in Ausbildung) als Projektleiter, sowie mehreren Mitarbeiter*innen der Schülertagesstätte Windrose. Die Projektrealisierung wurde vom Vorstand der Windrose bewilligt.

Projekt-Starter kontaktieren
Schülertagesstätte Windrose
Noel Hosner
Turnhallenstrasse 18
4900 Langenthal Schweiz

Meine Arbeitszeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 9:15 - 18:00