Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Brasserie zur Simme in Zweisimmen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland

"Jeder Franken zählt!"
Wir lieben den täglichen Kontakt mit unseren Gästen und setzen alles daran, auch weiterhin für sie da sein zu können! Der zweite Lockdown bringt nun die Brasserie zur Simme aber an ihre Grenzen. Damit wir nicht aufgeben müssen, was wir in den vergangenen fast sechs Jahren aufgebaut haben, bitten wir um Ihre Mithilfe - sprich um finanzielle Unterstützung, damit die Brasserie zur Simme überleben kann.

CHF 51’496
CHF 1
Mindestbetrag
CHF 35’000
Wunschbetrag
140
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Pinnwand

Beim Speichern ist ein Fehler aufgetreten.

Vielen herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung zum Erhalt unseres Gasthauses! Wir schätzen diese Hilfe enorm und haben es geschafft über diese schwierige Zeit den Betrieb über Wasser zu halten. Nun hoffen wir, dass die Innenräumen baldmöglichst öffnen, so das wir weiter unseren Beruf ausüben können. Wir freuen uns, Sie mit unseren Koch/Service Künsten in der Brasserie zur Simme begrüssen und überraschen zu können. Mit kulinarischen Grüssen Euer Brasserie-Team, Marco & Pia Feuz

Marco Feuz
Marco Feuz
21. Mai 2021 um 13:55

Des einen Freud des andern Leid. Während sich die Natur über den Regen freut, hindern uns die nassen Tropfen immer wieder in unserem Bestreben, möglichst viele Gäste auf der Terrasse kulinarisch zu verwöhnen. Wann die Innenräume der Restaurants wieder öffnen dürfen steht noch in den Sternen, vor uns liegt aber vorerst das Projektende. Wir befinden uns im Endspurt und Sie haben jetzt die letzte Gelegenheit, eines der attraktiven MERCI's zu erstehen. Das ganze Brasserie-Team bedankt sich ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Marco Feuz
Marco Feuz
10. Mai 2021 um 20:26

Es kommt oft anders als man denkt – und das in jeder Hinsicht. Die Halbzeit unseres Projektes ist erreicht und wir spüren eine riesige Solidarität. Unsere Hoffnungen wurden bei weitem übertroffen und wir sagen an dieser Stelle HERZLICH MERCI. Die Terrasse durften wir inzwischen öffnen und wir freuen uns über zahlreiche Gäste. Nun heisst es einen Pakt mit dem Wettergott zu schliessen – und der muss bis ungefähr Ende Mai anhalten, denn bis zur vollständigen Restaurantöffnung liegt noch eine lange Durststrecke vor uns. Drücken Sie uns die Daumen!

Marco Feuz
Marco Feuz
24. April 2021 um 14:28

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden