Anmelden
Registrieren

SSK Prinzä - Fasnachtswagen

Ein Projekt aus der Region der  Raiffeisenbank Wil und Umgebung

290 CHF 19% finanziert
Projekt nicht erfolgreich
3 Unterstützer

Über unser Projekt

Der Fasnachtsverein SSK Prinzä wurde vor 4 Jahren gegründet und verbreitet seit jeher Spass und Freude für Gross und Klein an den legendären Fasnachtsumzügen in Wil, Leggenwil und Sirnach.
Mit unserem Konfettiwagen liegt es in unserer Hand, die Zuschauer mit den farbigen Papierschnitzeln einzudecken. Diese Freude wird jeweils von den einzelnen über den Umzug hinweg nach Hause getragen.
Man sagt uns somit eine nachhaltige Wirkung nach - bei Jung und bei Alt.

Finanzierungszeitraum 04.02.2017 11:36 Uhr - 10.02.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.01.2017-10.02.2017
Finanzierungsschwelle 1'500 CHF
Finanzierungsziel 2'500 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Unseren fahrbaren Untersatz haben wir jeweils jedes Jahr ausgeliehen und in tagelanger Arbeit fasnachtstauglich gestaltet. Diese Fasnachtssaison können wir leider nicht mehr auf diese Leihgabe zählen.
Wir wollen diesen Umstand nutzen, unseren lang gehegten Traum vom eigenen Fasnachtswagen erfüllen. Dabei sind wir auf Eure Hilfe angewiesen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alle leidenschaftlichen Fasnachtsgänger und/oder alle die, die eine tolle Sache unterstützen mögen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jedes Jahr säumen wir die Bordsteine mit Konfetti und erfreuen damit Gross und Klein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

-Kauf des Anhängers CHF 1'500

-Restaurierung (Entfernung Rost, Lackierung) CHF 200

-Aufbau auf Wagen (Hütte mit Terrassendach) CHF 800

-Mehrbetrag wird für den Kauf der Konfetti verwenden

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen 13 aktive und motivierte Mitglieder, die in unermüdlicher und unentgeltlicher Arbeit, durch Mitgliederbeiträge finanziert, den Verein "SSK Prinzä" tragen. Damit ermöglichen wir die tolle Zeit vor, während und nach der Fasnacht.

Nicolas Stadler
Nicolas Stadler