Anmelden
Registrieren

Mayflower Exchange Tour - Interkultureller Austausch Schweiz - Nordamerika

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Über unser Projekt

Wir sind ein vierköpfiges Team der Universität St.Gallen, das einen Kulturaustausch nach Nordamerika im Jahr 2020 organisiert. Das Konzept basiert auf der Zusammenarbeit mit lokalen Universitäten vor Ort, um den interkuturellen Austausch zwischen Studierenden zu fördern. 20 Studierende erhalten die Chance interkulturelle Kompetenzen zu sammeln, Einblicke in die amerikanische Unternehmenspraxis zu erhalten und sich in ökonomischen, politischen, sozialen sowie ökologischen Bereichen weiterzubilden

Finanzierungszeitraum 17.12.2019 08:18 Uhr - 31.03.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühling / Sommer 2020
Finanzierungsschwelle 5'000 CHF
Finanzierungsziel 10'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Mayflower Tour ist ein internationaler Kulturaustausch, der von Ressort International, einem Studentenwerk der Universität St. Gallen, organisiert wird. Das Ressort International fördert seit 1996 den interkulturellen Austausch zwischen Studierenden der Universität St.Gallen und Partneruniversitäten weltweit. Das Ressort International organisiert jedes Jahr fünf verschiedene Reisen, die unterschiedliche Destinationen anvisieren. Kernziel ist es, Respekt, Toleranz und Weltoffenheit zwischen Menschen aus aller Welt zu fördern.

Wir, vier motivierte Studierende der Universität St.Gallen, organisieren die Exchange Tour Mayflower. Im Frühling/Sommer 2020 werden 20 Studierende die Chance erhalten, die Kultur Nordamerikas besser kennen zu lernen. Konkret werden Unternehmen in Nordamerika besichtigt, Museen besucht und die Natur erkundet. Zusätzlich führen wir in der Schweiz Workshops mit ausgewählten Unternehmen durch, um einen Einblick in die Unternehmenspraxis beider Kulturen zu erhalten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zu den wichtigsten Herausforderungen in unserer globalisierten Welt gehören die Förderung von Verständnis, die Erleichterung von Kommunikation und die Ermöglichung von Kontakten. Unser Hauptziel ist es, den interkulturellen Austausch sowie Respekt, Toleranz und Weltoffenheit zwischen Studierenden zu fördern. Zudem sollen die Studierenden die Chance erhalten sich bezüglich der ökonomischen, politischen, sozialen sowie ökologischen Themen Nordamerikas weiterzubilden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Für die Organisation und erfolgreiche Durchführung dieses Projektes suchen wir Personen, die uns finanziell unterstützen, damit unsere Reise zu einer unvergesslichen Zeit wird. Die Unterstützung der Mayflower Exchange Tour ist eine Möglichkeit den interkulturellen Austausch zu fördern und 20 Studierenden der Universität St.Gallen mit einer lehrreichen Erfahrung fürs Leben zu belohnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Ziel ist es 20 Studierenden der Universität St.Gallen einen interkulturellen Austausch in Nordamerika zu ermöglichen. Hierfür müssen Flugtickets, Öffentliche Transportkarten, Verpflegung, Unterkunft und Aktivitäten finanziert werden. Dabei hängt es von der Höhe der Beiträge ab, welche Orte besucht werden und wie abwechslungsreich das Programm gestaltet wird.

Finanzierungsschwelle Diesen Betrag benötigen wir, um die anfallenden Grundkosten (Unterkunft, Verpflegung etc.) während unserer Reise zu decken.

Finanzierungsziel Diesen Betrag benötigen wir, um den Studierenden eine unvergessliche Reise mit abwechslungsreichen Programmpunkten zu ermöglichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Mayflower Exchange Tour ist eines von fünf Austauschprojekten des Studentenwerks Ressort International. Über 30 Studierende engagieren sich aktiv im Verein und setzen sich für den interkulturellen Austausch zwischen Studierenden aller Welt ein. Wir sind ein motiviertes und engagiertes Team, das jeden Tag mit Freude 100% gibt, um dieses Projekt zu ermöglichen.

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!

Das Organisationskomitee der Mayflower Exchange Tour

Der Spendentopf der Raiffeisenbank St. Gallen

7'020 CHF

2'980 CHF von 10'000 CHF verteilt

Mit der Raiffeisenbank St. Gallen gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank St. Gallen lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2020 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 20 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf