Questo sito web impiega cookie. Utilizzando il sito ne approvi l'impiego. Maggiori informazioni

Code hinterlegt
Der eingegebene Code ist ungültig.
Dein Code wurde bereits eingelöst.

Familycare Sidebärg - Neues Angebot für Familien in Krisen in Bern

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Bern

Nach intensiver und viel ehrenamtlicher Vorarbeit steht die Institution Sidebärg kurz davor, im August ihre Türen zu öffnen.

Dafür braucht es jetzt noch Mobiliar für sechs Familienzimmer und die Gemeinschaftsräume. Kücheneinrichtung, Wohnzimmermöbel, Betten, pädagogisches Material und mehr wird noch benötigt.

Hilfst Du uns dabei, diese Einrichtung zu finanzieren?

CHF 16’180
CHF 15’000
Importo minimo
CHF 50’000
Importo desiderato
91
sostenitori

Per il progetto è stato possibile selezionare i seguenti sostegni

Periodo di finanziamento 26 lug 2021 15:48 ore - 31 ago 2021 23:59 ore
Periodo di realizzazione Juli-September 2021

Aggiornamenti del progetto

9 agosto 2021

Gestern Nachmittag konnten wir im Sidebärg bereits die erste Familie willkommen heissen. Vielen Dank an Alle, die uns mit tollen Materialspenden unterstützt haben! Nach wie vor sind wir auch auf Geldspenden angewiesen, damit wir die Einrichtung bezahlen können! Hilf uns, unser Ziel zu erreichen!

In der Institution Sidebärg erhalten sechsFamilien mit Kleinkindern und Schwangere, die sich in belastenden Lebenssituationen befinden, ganzheitliche und bedürfnisorientierte Unterstützung und Beratung. Dadurch wird die gesamte Familie gestärkt. Zudem werden Kinder in ihrer Entwicklung gefördert.

Während eines stationären Aufenthaltes werden Familien gestützt, stabilisiert und gestärkt. Dies geschieht durch professionelle Alltagsbegleitung, regelmässige Coachings und Lernprozesse innerhalb der Gruppen.

Ziel ist, dass die Familien zukünftige Krisen selbstständig meistern können.

Das Angebot richtet sich an Familien mit Mehrfachbelastungen oder Erschöpfung, aber auch Familien, die in Teilbereichen ihrer Erziehungsaufgaben Unterstützung suchen.

Auch Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen wie Frühgeburten, Schreibabys sowie Elternteile mit einer Wochenbettdepression finden bei uns Halt und Begleitung.

Die gesellschaftlichen Erwartungen an Familien steigen. Nicht immer steht der Familie ein tragendes Netz zur Seite, wenn verschiedene Herausforderungen die Belastungsgrenzen der Eltern überschreiten.

Die Institution Sidebärg schliesst mit ihrem Angebot im Bereich der Kurzzeitintervention für Familien mit Kleinkindern eine Lücke in der Region Bern. Verschiedene Fachpersonen und Fachbereiche weisen seit einigen Jahren auf den wachsenden Bedarf eines solches Angebotes hin.

Mit den Spenden wird das Haus eingerichtet und mit Leben gefüllt. Wir kaufen damit Betten für Gross und Klein, Kommoden, Wickeltische, Stühle. Alles was es für ein familiäres Umfeld braucht.

Wir legen Wert auf Einfachheit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Deshalb wählen wir die Ware sorgfältig aus. Wenn immer möglich, suchen wir den Kontakt mit lokalen Geschäften.

Wir möchten, dass sich die Familien wohl und wenigstens ein bisschen wie zu Hause fühlen.

Importo minimo

Mit fünfzehntausend Franken richten wir sechs Familienzimmer und einen Teil des Wohnzimmers ein. Dabei achten wir auf gute Qualität bei den Betten. Die Kinder können im Bett der Eltern, im Beistellbett oder in ihrem eigenen Bett übernachten.

Importo desiderato

Damit richten wir alles Nötige im Haus ein, die Grundausstattung wäre also gegeben.

Allenfalls reicht es sogar noch für eine kleine Bibliothek mit Sachbüchern für die Eltern und einige Kinderbücher.

Sollten wir gar noch mehr Support erhalten, schaffen wir pädagogisches Material an und richten Bewegungsräume für Kinder ein.

Der gemeinnützige Verein Familycare Sidebärg wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, ein stationäres Angebot für Familien in Krisensituationen zu betreiben. Mit dem Haus Sidebärg wird diese Vision endlich Realität.

Vision: Eine frühzeitig einsetzende, intensive und zeitlich begrenzte Unterstützung von Eltern mit Kleinkindern.

Der Vorstand setzt sich ehrenamtlich und engagiert für die Zielerreichung ein:
Andreas Kämpfer (Präsident), Ursula Dolder (Initiantin, fachlicher Support), Dominik Währy (Betriebswirtschaft), Kathrin Zehnder (Kommunikation, fachlicher Support), Johanna Hofer (Fachlicher Support).

Den Aufbau treibt Gabriela von Niederhäusern zusammen mit einem beherzten Team voran: "Wir setzen alles daran, Familien in schwierigen Situationen rasch Hilfe zu leisten".

3 settembre 2021

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung

Liebe Heldinnen und Helden, liebe Freunde und Freundinnen, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer Ziel gemeinsam erreicht! Wir haben die Finanzierungsschwelle erreicht und freuen uns riesig über eine Spendesumme von mehr als CHF 16'0000. Das Geld wird gemäss Projektbeschrieb vollumfänglich in die Einrichtung des Hauses investiert. Wir danken Euch allen von Herzen für das Vertrauen und die tatkräftige Unterstützung. Bis bald. Herzliche Grüsse Team Sidebärg

Per saperne di più, leggete il blog del progetto

3 Kommentare

Super, hat es der Sidebärg geschafft! Bravo ans ganze Team. Viel Power und Elan allen Mitarbeitenden. Liebe Grüsse, Nina

Nina Fauser
31 agosto 2021 alle ore 10:25

Genau liebe Monique, danke für deine Unterstützung. Ja wir schaffen das.

Gabriela Von Niederhäusern
29 agosto 2021 alle ore 15:37

So toll, fast geschafft. Guten Endspurt!!

Monique Sturny
29 agosto 2021 alle ore 12:51

Visualizza tutti

93 sostegni
Susann Eichenberger
31 ago 2021, 21:05
Ruth Bolliger
31 ago 2021, 21:01
Joël Allgaier
31 ago 2021, 16:29