Anmelden
Registrieren

Schweizer Tafel: Essen verteilen - Armut lindern

Ein Projekt aus der Region der Banque Raiffeisen See-Lac

20'810 CHF 208% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
199 Unterstützer
unterstützt durch Raiffeisen
08.01.19, 18:47 von Stiftung Schweizer Tafel

Liebe Fans [français voir ci-dessous]

Käse, Sushi, Schokolade, Fleisch, Panetone, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen: Jetzt nach den Festtagen nimmt die Vielfalt der gespendeten überschüssigen, einwandfreien Lebensmittel aus Handel und Produktion zu Gunsten armutsbetroffener Menschen in der Schweiz sichtbar zu.

Es ist ein schönes Gefühl, nach den Festtagen Ware für ein kleines Festmahl überreichen zu können.

Ein tolles Gefühl ist auch die breite Unterstützung: Alleine über die Weihnachtszeit steigerte sich die Anzahl Unterstützer auf dieser Seite von 78 auf 195. Nachdem wir das Ziel von 5000 Franken bereits 5 Tage vor Weihnachten erreicht hatten, anerbot uns Raiffeisen bis Ende Januar 2019 weiter sammeln zu dürfen – um die Summe von 10 000 Franken zu erhalten und so den Unterhalt eines Kühlfahrzeuges für das gesamte Jahr 2019 zu sichern. Dies haben wir nun mehr als erreicht. Die Rakete steht heute Dienstag, 8. Januar bei 207 Prozent und einer Summe von über 20 000 Franken – dank 197 Unterstützern. Damit ist die Finanzierung von zwei Kühlfahrzeugen unseres 37 Stück umfassenden Fahrzeugparks gesichert.

Wie wichtig der Support von armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz ist zeigt die heute präsentierte Studie der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS). Der Grundbedarf in der Sozialhilfe ist schon heute sehr knapp bemessen: Bei weiteren Kürzungen, die die Kantone diskutieren, würde die Existenzsicherung gefährdet.

Herzlichen Dank allen Fans und Unterstützern der Schweizer Tafel. Gemeinsam ist so vieles möglich. Merci!

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr!

P.S. Der Link zur Studie der SKOS: https://www.skos.ch/medien/medienkonferenzen/

***************************************************************

Chers fans
Du fromage, des sushis, du chocolat, de la viande et du panetone, ce sont seulement quelques exemples des produits excédentaires de bonne qualité que nous récupérons en grande quantité après les fêtes et qui sont destinés aux personnes touchées par la pauvreté en Suisse
C’est un sentiment agréable de pouvoir remettre ces produits festifs à des personnes dans le besoin afin que celles-ci puissent aussi célébrer.
Une autre grande satisfaction est le large soutien que nous avons reçu. Rien que pendant la période de Noël le nombre de supporters sur cette page a passé de 78 à 195. Après avoir atteint l'objectif de 5 000 francs 5 jours avant Noël, Raiffeisen a proposé de continuer l’action jusqu'à fin janvier 2019. Collecter une somme de chf 10000.— pour assurer les frais d’un véhicule frigorifique pendant toute une année a été plus qu’atteint. Le 8 janvier le curseur était à 207% soit une somme de plus de chf 20 000.--. Avec ce montant nous assurons les frais de 2 véhicules de notre flotte de 37 fourgons frigorifiques.

Le soutien des personnes touchées par la pauvreté en Suisse devient de plus en plus important. Just aujourd’hui, une étude de la Conférence suisse des institutions d’action sociale (CSIAS) montre : L’aide sociale ne garantit plus le minimum vital (voici le lien: https://www.csias.ch/fr/medias/conferences-de-presse/).

Merci à tous pour votre soutien. Nous vous souhaitons une bonne année !

Weitere Links

https://www.skos.ch/medien/medienkonferenzen/ https://www.csias.ch/fr/medias/conferences-de-presse/
Bitte warten ...