Anmelden
Registrieren

Blog

Wir verlosen 3 x CHF 1‘000.- für neue Projekte!

14.08.2017

lokalhelden.ch hat Grund zum Feiern: in nur einem Jahr wurde über die Crowdfunding-Plattform 1 Million Franken an Spendengelder abgewickelt. Mit dieser Summe habt ihr mehr als 90 lokale Projekte in der ganzen Schweiz ermöglicht. Heldenhaft! Wir verlosen deshalb 3 x CHF 1‘000.- für neu gestartete Projekte. Lest hier, wie auch ihr teilnehmen könnt!

Reportage: «Crowdfunding brachte uns Vorteile weit über das Geld hinaus»

09.08.2017

Es ist morgens um 9 Uhr, noch sind die Strassen verwaist im thurgauischen Tobel. Einzig vor dem Vereinslokal der Musikgesellschaft Tägerschen-Tobel herrscht bereits emsiges Treiben. Ungefähr 10 Mitglieder haben sich hier eingefunden. Es wird gesägt, geschaufelt, gespachtelt, Beton gemischt, kurz gesagt: es wird umgebaut. Denn: Der Verein saniert sein Vereinslokal. Für CHF 60‘000.-. Mit dem Geld, das sie mit Crowdfunding auf lokalhelden.ch gesammelt haben.

Wer ist die «Crowd»? 4 spannende Fakten zu den Spendern deines Projekts

26.07.2017

Bei Crowdfunding werden die Projekte durch die Masse, die sogenannte «Crowd» finanziert. Auf lokalhelden.ch hat die Crowd bereits über 80 Projekte in der ganzen Schweiz ermöglicht. Sie ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Elemente im Crowdfunding und die Frage ist deshalb berechtigt: wer ist die Crowd eigentlich? Und wie hole ich sie auf mein Projekt? Dieser Artikel liefert dir Antworten zu den gängigsten Fragen rund um die mysteriöse Crowd und was du daraus lernen kannst.

«Die Bewohner würden ihr zu Hause verlieren»

13.07.2017

Seit über 20 Jahren bietet das Wohnheim Bergquelle in Zweisimmen ein zu Hause für Menschen mit Beeinträchtigung. Mittlerweile sind die Wohnheime stark sanierungsbedürftig und nicht mehr auf dem neusten Stand. Bewohner sollen deshalb ein neues Vorzeige-Wohnheim erhalten. Um die Finanzierung zu sichern, hat die Leitung des Wohnheims auf lokalhelden.ch ein Crowdfunding-Projekt gestartet mit dem Ziel mindestens Fr. 70‘000.- zu sammeln. Über 62‘000.- sind mittlerweile zusammengekommen, das Projekt befindet sich im Endspurt. Ein Interview mit der Projekt-Starterin und Lokalheldin Karin Oswald.