Anmelden
Registrieren

Drohne für die Rehkitzrettung

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Aare-Langete

Über unser Projekt

Mein Ziel ist es mit dem Einsatz einer Drohne mit Wärmebildkamera
die kleinen Rehkitze vor dem Mähtod zu retten. Trotz grossem Aufwand freiwilliger Helfer sterben jährlich unzählige Rehe.
Bevor die Felder gemäht werden, werden diese mit der Drohne abgeflogen. Mittels Wärmebildkamera identifiziert der Drohnenlenker das Rehkitz. Diese effiziente Art Felder abzusuchen hat sich in den vergangenen Jahren etabliert und bewährt.

Finanzierungszeitraum 29.08.2020 19:36 Uhr - 30.09.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  Frühling 2021
Finanzierungsschwelle 5'000 CHF
Finanzierungsziel 6'500 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Rehkitze werden im hohen Gras zur Welt gebracht, um sie vor Fressfeinden zu verstecken. Um nicht von Raubtieren gefunden zu werden haben sie weder einen Eigengeruch, noch einen Fluchtinstinkt. Dies führt dazu, dass sie im Frühjahr bei der Heuernte leider regelmässig vermäht werden. Mit Fahnen, Duftstoffen und intensiver Suche versuchen wir, sowie viele andere freiwillige Helfer, die Kitze zu verscheuchen oder zu finden um sie aus dem Feld zu tragen. Trotz all diesen Bemühungen kommt es leider immer weider vor, dass die Kleinen vor dem Mäher landen.
Mit einer Drohne, bestückt mit Wärmebildkamera, ist es möglich am frühen Morgen die Felder welche gemäht werden abzufliegen und die kleinen Kitze zu lokalisieren. So können diese aus dem Feld geborgen werden und der unnötige Tod vermieden werden.

Video wurde von Martin Baumgartner zur Verfügung gestellt. BESTEN DANK!
https://www.youtube.com/user/martinbaumgartner

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit eurer Hilfe sollen weniger der kleinen Rehkitze den Tod finden. Die Natur profitiert also in erster Linie. Ebenfalls soll mein freiwilliger Einsatz effizienter werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Für den Landwirten und Jäger entstehen keine Kosten. Somit mache ich alles kostenlos.
Ich will der Natur etwas zurück geben, leider fehlen mir die finanziellen Mittel für diese teure Anschaffung. Dafür investiere ich gerne die Zeit dazu.
Sei mit dabei etwas gutes zu tun, zu helfen und die Rehkitze vor dem sinnlosen Mähtod zu retten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst vollumfänglich in die Anschaffung von Drohne, Wärmebildkamera, einigen Ersatz Akkus, Speicherkarten und weiteren Kleinigkeiten um die Drohne voll einsatzbereit zu machen.

Finanzierungsziel
- Ausbildung fürs Drohnenfliegen
- Prüfung
- mehrere Akkus um die Flugzeit zu verlängern
- Versicherung und Transportkoffer

Finanzierungsschwelle - Drohne - Wärmebildkamera - 2 Akku

Finanzierungsziel - 3 zusätzliche Akku's - Transportkoffer mit integriertem Ladegerät und Kühlung - 2 Bildschirme mit Stativ - Wärmebildkamera mit besserer Auflösung - Ausbildung fürs Drohnenfliegen - Prüfung - Versicherung

Wer steht hinter dem Projekt?

Ein gelernter Landwirt der Jäger, Landwirte versteht und gerne Zeit in der Natur verbringt.

Projekt-Starter kontaktieren
Thomas Mathys
Bachstrasse 7
3367 Thörigen Schweiz