Anmelden
Registrieren

MS JURA Seeschulwochen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bielersee

74'420 CHF 248% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
92 Unterstützer
26.05.19, 17:48 von Niklaus Graber
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer Wir sind überwältigt! Tausend Dank Euch allen! Freitagnacht, kurz vor Ablauf der Sammelfrist haben uns weitere grosse Spenden erreicht und dazu geführt, dass wir das Finanziel übertroffen haben. 74'420.– CHF Wer hätte das beim Projektstart Anfang März gedacht. Aber: Ihr seid grossartig und dank Euch kann das MS JURA frisch geprüft, fachmännisch überholt und schuldenfrei in die neue Saison fahren. Anlässlich des Benefizkonzerts von gestern Abend haben wir zu den fetzigen Klängen der "Shiraz-Jazzband" mit den anwesenden Unterstützern, Crewmitgliedern und Projektverantwortlichen angestossen und uns gefreut, dass so stimmige Ausfahrten weiterhin möglich sind. Bald wird die erste Schulklasse das Schiff beleben und bei hoffentlich schönem und warmem Wetter ein Bad im See geniessen. Für uns im Projektteam gibt es jetzt noch einiges zu tun: Der Kassier freut sich schon auf das Checken der Kontoeingänge, die Sekretärin auf das Schreiben der Rechnungen und Dankesschreiben, andere stellen die "Merci" zusammen und verschicken sie. All das braucht bei all den ehrenamtlich arbeitenden Helfern etwas Zeit. Wir versuchen, bis zu den Sommerferien alles erledigt zu haben. Mit bestem Dank und herzlichen Grüssen Niklaus Graber
16.05.19, 00:00 von Niklaus Graber
Judihuii! Am 26.27. April haben wir anlässlich der «offenen Werft» die Finanzschwelle von Fr. 30'000.– überschritten! Der Lions-Club Büren a.A. hat uns mit dem grossartigen Beitrag von Fr. 10'000.– enorm weitergeholfen. • Auf TéléBielingue (s. Link am Schluss des Blog) und im Bieler Tagblatt vom 30.4.19 erhalten wir eine tolle Berichterstattung. • Am Mo. 29. April gleitet das MS JURA zurück in den Bielersee. Der Motor springt sofort an und David und Helena bringen das Schiff sicher zurück nach Erlach an seinen Stammplatz. • Es wird kräftig weitergespendet. Bereits ist die Fünfzigtausender-Marke überschritten! Das Finanzziel von Fr. 70'000.– gerät in Sichtweite. • Die Crew arbeitet in Erlach trotz stürmischer Bise im Innern des Schiffs weiter. Bald ist Prüfungstermin und Saisonstart. • Am Di. 14. Mai überprüft der Experte des kantonalen Schifffahrtsamts das MS JURA und bescheinigt uns den tadellosen Zustand. Herzliche Gratulation an die Crew und allen Helfern im Trockendock für dieses Ergebnis. Ende und Inkasso des Crowdfundings: • Noch bis Fr. 24. Mai 2019 kann unterstützt werden. Anschliessend beginnt das Inkasso. • Alle Unterstützer erhalten ein Mail mit der Zahlungsaufforderung. o Bei denen, die mit Kreditkarte bezahlen, wird der Betrag direkt abgebucht. o Wer eine Rechnung verlangt, erhält diese bis Mitte Juni. o Alle übrigen bezahlen ihren Beitrag direkt auf das angegebene Konto ein. Für das Benefizkonzert vom Sa. 25. Mai 19 auf dem MS JURA - Rundfahrt mit «The Shiraz-Jazzband» - hat es noch freie Plätze. Informationen und Anmeldung auf www.msjura.ch Besten Dank für Ihre Unterstützung. Sie hören schon bald wieder von uns. Niklaus Graber
25.04.19, 15:00 von Niklaus Graber
Diesen Samstag, 27.4.19 ist es von 11 bis 15 Uhr möglich, das MS JURA im Trockendock zu besuchen und das Schiff aus einer ungewohnten Perspektive zu erleben. Das Trockendock befindet sich im Barkenhafen Nidau hinter dem Restaurant La Péniche. Die Arbeiten am Schiff sind in der Endphase. Die Crew und ihre Helfer haben in den letzten Wochen intensiv gearbeit. Nach dem Motto: "Nach dem Schleifen ist vor dem Malen" haben sie nach den staubigen Schleifarbeiten den gesamten Unterwasserbereich und das Freibord 4x grundiert. Jeder Malvorgang dauert einen Tag und dann die Nacht zum Trocknen. Das Antifouling - eine spezielle rötliche Farbe, die den Algenbewuchs an der Schale möglichst verhindern soll, wurde anschliessend auch 4x aufgetragen, die weisse Farbe unter dem Fender und dem Freibord 2x. (Foto 1 und 2). Parallel dazu wurden die Ruderanlage kontrolliert und neu justiert (Foto 3), der Seekasten (Foto 4) und das Seewasserventil, durch die das Wasser zur Motorenkühlung fliesst, gereinigt und zum Teil. erneuert und der ehemalige WC-Ablauf verschweisst. Weitere Bilder und Kommentare gibt es auf [url=http://www.facebook.com/msjura[/url] zu sehen. Ich danke allen Unterstützern herzlich und bin zuversichtlich, dass wir bis zum Ablauf des Crowdfundings am 17. Mai die Finanzierungsschwelle knacken und in Richtung Finanzziel unterwegs sind. Ihr seid herzlich willkommen am Samstag auf der Werft!
13.04.19, 00:00 von Niklaus Graber
Die erste Arbeitswoche ist geschafft. David, Pascal, Helena, Sebastian, Rahel, Bayer&Schütz sind unsere schleifkräftige Crew. Nach Unterwasser, Freibord und Nieten schleifen, konnten sie vor dem Wochenende schon das Schiff einseifen und abspritzen. Gratulation! Am Samstag, 27. April 2019 könnt Ihr das MS JURA ab 11 Uhr im Trockendock besichtigen.
10.04.19, 00:00 von Niklaus Graber
Wow! Die Hälfte der Finanzschwelle ist geknackt! Es darf so weitergehen! Gestern wurde die neue Schraube geliefert. David mit Hochdruck bei der Rumpfreinigung. Die Detailbilder zeigen vorher - nachher.
09.04.19, 00:00 von Niklaus Graber
Gestern Morgen wurde das 42 t schwere Schiff mühelos in Nidau im Barkenhafen ins Trockendock gezogen. Nach einer knappen halben Stunde war es ausgewassert und wir staunten über die schleimigen Algen und die vielen Müscheli, die wie angewachsen an der Schale klebten. Wir berichten ab jetzt fast täglich über den Stand der Arbeiten. Ihr könnt uns auch auf https://www.facebook.com/msjura/ folgen und dort noch mehr Bilder sehen. Allerdings fehlt uns noch viel Geld und wir bitten Euch wieder um Unterstützung. Wenn jede fünf Freunde, Verwandte, Bekannte zur Unterstützung bewegen kann, sollten wir die Finanzierungsschwelle erreichen können. Danke, dass Ihr nicht nachgebt und uns weiterhin aktiv helft.
31.03.19, 00:00 von Niklaus Graber
Liebe Unterstützer, liebe Fans Das Bild habe ich heute Nachmittag gemacht und es zeigt das überdachte Trockendock am Barkenhafen in Nidau. Momentan ist es noch besetzt durch das MS Siesta der BSG. Aber schon bald .... kann das MS JURA dort stehen. Dank euch! Über 11'000 Fr. wurden bereits gezeichnet. Grossen Dank allen, die ihre Unterstützung bereits angemeldet haben. Bitte macht weiter Werbung in eurem Bekanntenkreis. Damit die Finanzierungsschwelle erreicht wird und das Geld zu uns fliesst, brauchen wir die Zusage für Fr. 30''000.– . Damit wir alle vorgesehenen Arbeiten ausgeführen können, braucht es Fr. 70'000.–. Das ist unser Finanzziel. Im Moment ist es weder Fisch noch Vogel. Aber ich bin sicher, dass ihr weiterhin mithelft, damit wir unser Ziel erreichen und das Schiff erfolgreich geprüft werden kann. Für das Projektteam, euer Niklaus
12.03.19, 15:22 von Niklaus Graber
Dank den vielen Fans haben wir es schon in die Finanzierung geschafft. Nun könnt ihr nach Lust und Laune spenden. Meldet euch an und klickt auf den grünen Button <Jetzt unterstützen> gebt einen selbstgewählten Betrag ein, oder wählt eines oder mehrere der Mercis aus folgt den Anweisungen Erzählt es weiter! Nutzt alle eure Kanäle (Mail, social media, Telefon, Brief, Postkarte, ...) Es braucht noch viel mehr Unterstützer als Fans, damit wir das Minimalziel von Fr. 30'000.– erreichen. Ausser jeder von euch spendet mehr als Fr. 250.– :-) Wir, das Projektteam, der Vorstand und die Crew, freuen uns auf euer grosses Engagement! Niklaus
10.03.19, 15:05 von Niklaus Graber
Herzlichen Dank! In weniger als einer Woche haben sich über 100 Fans registriert. Wir sind begeistert! Schön, dass ihr alle mithelft das MS JURA fit zu machen. Anfang Woche werden wir den Wechsel in die Finanzierungsphase beantragen. Selbstverständlich orientieren wir euch sofort, wenn das erfolgt ist, damit ihr endlich, endlich spenden könnt. Geniesst die Vorteile des Regensonntags und sprecht mit euren Freunden, Verwandten und Bekannten über unser Projekt. Zum Vormerken: Am Sa. 27. April 2019 könnt ihr von 11 bis 15 Uhr das MS JURA in der Werft im Barkenhafen Nidau besuchen. Wir zeigen euch das Schiff, was wir mit eurem Geld finanzieren. Dazu gibt es einen Verpflegungsstand. Herzlich willkommen! Jede Stimme zählt und schon bald jeder Rappen :-)