Modeboutique C.B.YOUNES-fashion braucht Ihre Hilfe

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

CHF 4'100  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
10 Unterstützer

Über unser Projekt

Die kleine und einladende Modeboutique C.B.YOUNES-fashion in der Zürcher Altstadt hat die Designerin Christine Ben Younes von Grund auf mit viel Liebe und Leidenschaft aufgebaut.

Im ladeninternen Atelier werden alle Kreationen von ihr selber kreiert und genäht. Die farbenfrohen, verschiedenartigen und einzigartigen Stoffe ihrer femininen Kollektionen laden zum Träumen ein und garantieren ein wunderbares Tragegefühl.

Bitte helfen Sie mit, dass dieser Traum nicht zu Ende geht!

Finanzierungszeitraum 09.02.2021 12:46 Uhr - 09.05.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 40 Tage
Finanzierungsschwelle CHF 1
Finanzierungsziel CHF 20'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Dieses Projekt soll als Überbrückung von Umsatzeinbussen aufgrund der Pandemie dienen. In diesem Projekt geht es darum, den zweiten Lockdown zu überleben und Schulden vom ersten Lockdown zurückbezahlen zu können.

Das Projekt soll helfen, die Modeboutique C.B.YOUNES-fashion zu retten. Sie ist dringend auf Hilfe angewiesen, da seit Januar keine Einnahmen generiert werden konnten. Es wäre schade, die mit viel Liebe vorbereiteten und bereits genähten Stücke ohne Trägerinnen sehen zu müssen!

Von Herzen danken wir Ihnen für eine Unterstützung in Form von einem Kauf eines Gutscheins oder einer Spende!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist der Erhalt der mit Liebe und Herzblut aufgebauten Modeboutique handgemachte Mode nach Maß für die Frau anbietet. Es gibt nicht viele Boutiquen, in denen alles von Grund auf selber hergestellt wird. Es wäre schade, wenn dieser kleine Laden mit seinem individuellen Angebot aus der Zürcher Altstadt verschwinden würde.

Die personalisierte Kundenberatung ist ein wichtiger Teil der Arbeit von C.B.YOUNES und wird von Frauen geschätzt, welche keine Massenware möchten und ein auf sie zugeschnittenes Kleidungsstück wünschen. Die Kollektionen sind zeitlos schön, trag- und wandelbar und heben die Persönlichkeit der Frau hervor.

Ein solcher Einkauf ist immer ein Erlebnis.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Als kleiner Betrieb hat man kaum Reserven und deswegen ist es nicht mehr möglich, ohne Hilfe über den zweiten Lockdown hinwegzukommen.

Die Boutique und das Kreieren von Kleidern sind die Lebensaufgabe und seit mehr als 10 Jahren die Lebensgrundlage der Designerin.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

CHF 12‘000.- gehen als Rückzahlung des Kredits, den C.B.YOUNES beim ersten Lockdown erhalten hat, um die Zeit während und danach zu überstehen.

CHF 2‘000.- decken die laufenden Kosten der Internetwerbung, die besonders in diesen Zeiten wichtig ist.

CHF 3‘000.- sind für Ausgaben und Fixkosten vom Januar 2021. Weitere CHF 3‘000.- sind für Ausgaben und Fixkosten vom Februar 2021.

Finanzierungsschwelle

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.-.

Bereits bei CHF 10'000.- können die laufenden Kosten gedeckt werden und die Modeboutique C.B.YOUNES-fashion erhält eine Überlebenschance.

Finanzierungsziel

Mit dem Finanzierungsziel können alle Schulden sowie alle Ausgaben, wie Miete, Fixkosten und Lebenskosten von Januar, Februar und die kommenden Kosten für März gedeckt werden.

Bei erfolgreicher Finanzierung kann C.B.YOUNES die schwierigen Zeiten der Pandemie überstehen, ihre Arbeit mit Zuversicht weiterführen und mit voller Kraft und Liebe in die Zukunft blicken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Christine Ben Younes, Geschäftsführerin und Inhaberin der fashiondesign gmbh und der Modeboutique C.B.YOUNES-fashion

Projekt-Starter kontaktieren
fashiondesign gmbh
Christine Ben Younes
Scheitergasse 4
8001 Zürich Schweiz