Jazzfenster St.Gallen: Acht Fernsehportraits unterstützen die Szene

Un progetto della regione di Raiffeisenbank St. Gallen

Andreas B. Müller
06.05.21, 09:38 di Andreas B. Müller

Liebe Grosszügige!

Bei Gesamtkosten von 113'000 Franken und einem dreistufigen Fundraising-Bedarf von total 30'000 Franken freuen wir uns sehr, dass wir eine Woche nach Lancierung bereits 56% der ersten Stufe von 11'000 Franken erreicht haben. Diese "Finanzierungsschwelle" ist ja auch die Crowdfunding-Herausforderung "alles oder nüt", heisst, wenn wir 11'000 Franken nicht erreichen, gehen auch alle zugesagten Unterstützungsbeiträge "return to sender"...

35 Personen unterstützen das Projekt bisher finanziell - das ist super - vielen Dank! In den verbleibenden gut zwei Wochen möchten wir einerseits die "Finanzierungsschwelle" und andererseits auch die zwei weiteren Ziele erreichen.

Bitte empfehlt das Projekt z.B. bei Facebook oder in anderen Social Media-Kanälen mit einem Post und der Verlinkung wie z.B. "Dieses Musikförderprojekt unterstütze und empfehle ich: www.jazzfenster.sg" oder ähnlich.

Die Finanzierung erfolgt zu rund 70% durch den Kanton St. Gallen (COVID-Transformationsprojekte), die restlichen ca. 30% – also CHF 32'000 – sind durch den Verein gambrinus jazz plus zu tragen. Rund ein Viertel davon werden als Eigenleistungen seitens Vorstandsmitglieder verrechnet, der Rest von CHF 22'000 ist offen.

Ein allfälliger Crowdfunding-Überschuss (> CHF 22'000) geht zu 100% als Bonus-Gagenanteil anteilsmässig an die acht teilnehmenden Formationen. Beispiel: Bei Erreichen des Finanzierungsziels von CHF 30'000 würden alle beteiligten MusikerInnen zusätzlich zur Basisgage von CHF 300 eine Bonusgage von rund CHF 200 erhalten.

VIELEN DANK und herzliche Grüsse

Andreas B. Müller
im Namen des Vorstandes von gambrinus jazz plus

Attendi…