Anmelden
Registrieren

Nie war es einfacher Geld, Material oder Helfer für gemeinnützige Projekte zu sammeln. Coach Charlie erklärt, wie man ein Projekt startet und erfolgreich umsetzt, ein Video produziert und die Werbetrommel rührt. Zusätzlich findest du hilfreiche Anleitungen mit Checklisten zu diesen Themen.

Video - Projektablauf

Video – Projektablauf

Charlie erklärt, wie man ein Projekt startet und erfolgreich umsetzt.

Video – Projektvideo

Charlie erklärt, wie man ein gutes Projektvideo macht.

Video – Werbetrommel

Charlie erklärt, wie man das Projekt bekannt macht.

Projektidee - Bring deine Idee auf den Punkt

Gib deinem Projekt einen markanten Titel. Beschreibe deine Idee knapp, spannend und genau. Wer bist du? Was ist das Spezielle an deiner Idee? Warum möchtest du diese Idee verwirklichen? Wofür genau benötigst du die finanziellen Mittel?

Kommunikation - Trage deine lokale Idee in die Welt

Um dein Projekt erfolgreich zu finanzieren, musst du möglichst viele Unterstützer für deine Idee begeistern und deine Community aufbauen.

Sprich dein gesamtes Netzwerk an


Die Unterstützung eines Finanzierungs-Projekts beginnt immer im eigenen Netzwerk – bei deinen Vereinsmitgliedern und Freunden, bei der Familie, bei Fans, deinem Publikum, deinem Team und ihren Netzwerken. Schreibe alle Kontakte aus deinem Netzwerk persönlich an und informiere sie über dein Vorhaben. Je persönlicher das Projekt vorgestellt wird, desto eher wird sich die Gemeinschaft für deine Idee begeistern und engagieren. Die ersten Tage deiner Kampagne sind entscheidend, damit das Projekt richtig in Fahrt kommt.


So erreichst du deine Leute


Überlege dir deine Zielgruppe genau. Wie und mit welchen Inhalten willst du sie erreichen? Verbreite dein Projekt in sozialen Netzwerken, schreibe Newsletter, veröffentliche das Projekt auf deiner Webseite oder deinem Blog, informiere deine Pressekontakte oder organisiere Events, um persönlich von deiner Heldentat zu berichten. Erwähne stets den Link zu deiner Projektseite auf lokalhelden.ch.


Erzähle deine Geschichte


Spannung ist der Schlüssel zum Erfolg beim Crowdfunding. Erzähle eine interessante Geschichte über das eigene Vorhaben, die eigenen Ziele und Visionen. Schlage mit der Geschichte einen Bogen zu deinen Unterstützern. Zeige ihnen, dass es bei deinem Projekt nicht nur um die Erfüllung eines persönlichen Wunsches geht, sondern dass es der lokale Gesellschaft Nutzen bringt und sie mit ihrer Unterstützung auch zu lokalen Helden werden.


Verfolge die Statistik


Im Interface auf deiner Projektseite findest du deine Statistik, mit der du Seitenaufrufe, Verweise und Keywords für einen gewählten Zeitraum einsehen kannst. Mit diesen Ergebnissen kannst du die Kommunikation für deine Kampagne auswerten und gezielt optimieren.


Projekt-Updates


Teile deine Erfahrungen vom Start des Projekts bis zur Realisierung und erlaube deiner Gemeinschaft einen Blick hinter die Kulissen. Deine einmal aufgebaute Gemeinschaft ist die Grundlage für jedes weitere Projekt. Daher lohnt es sich, dein Netzwerk aktiv zu pflegen - es sind deine Helden.

Das sind deine Kommunikationskanäle auf lokalhelden.ch:

  • Blog: Mit dem Blog auf deiner Projektseite informierst du deine Fans und Unterstützer regelmässig. Bei wichtigen Neuigkeiten kannst du den Blog-Artikel zusätzlich per E-Mail an deine Fans senden. Exklusive Informationen nur für deine Unterstützer kannst du ihnen mittels Blog-Artikel, der nur für sie sichtbar ist, zustellen.

  • Pinnwand: An die Pinnwand können alle schreiben: Fragen, Lob, Kommentare. Daher lohnt sich ein regelmässiger Blick auf deine Pinnwand, um allfällige Feedbacks zu geben.
  • Messaging System: Über das Messaging System informierst du deine Unterstützer und Fans mit einer direkten Nachricht. Du hast auch die Möglichkeit, bestimmte Gruppen einzeln anzuschreiben, z.B. alle Fans, alle Unterstützer oder nur Unterstützer, die ein bestimmtes Merci gebucht haben.
  • Updates: Wenn du deine Projektbeschreibung änderst, machst du diese Änderung mit einem Update transparent. Updates erscheinen über der Projektbeschreibung direkt auf deiner Projektseite.



Heldenhafte Bilder

Bilder oder Fotos auf deiner Projektseite sollten deine Idee widerspiegeln, wirkungsvoll sein und die Aufmerksamkeit der Gemeinschaft auf sich ziehen. Verwende aussagekräftige und emotionale Bilder und verzichte auf Texte und Logos im Bild. Weniger ist gerade hier mehr. Bilder können unter Kostenfolge urheberrechtlich geschützt sein. Achte darauf!

Video - Gib deiner Heldentat ein Gesicht.

Das Video ist das wichtigste Element deiner Kampagne, auch gute Bilder motivieren! Die Unterstützer möchten wissen, wem sie ihr Geld anvertrauen. Es geht nicht darum, ein professionelles Video zu machen, sondern darum, euch und eure Idee authentisch vor der Kamera vorzustellen. Das geht heute ganz einfach mit einer kleinen Kamera, einer Webcam oder mit einem Handy.

Das perfekte Helden-Video


  • Stelle dich und dein Team persönlich vor.
  • Erzähle die Idee hinter deinem Projekt: Was genau hat dich dazu bewogen? Warum möchtest du dieses Projekt realisieren? Was macht euch zu lokalen Helden?
  • Erkläre, wofür du die Unterstützung der Gemeinschaft brauchst, was du mit ihrem Geld beabsichtigst und welche Mercis (Gegenleistungen) deine Unterstützer dafür erhalten.
  • Füge am Ende des Videos den Link zu deiner Projektseite ein. So wissen alle, wo sie dein Projekt unterstützen können. Nur einen Klick entfernt!
  • Länge: max. 2 bis 3 Minuten

 

Unsere Video-Tipps


  • Ein Video ist nicht zu verwechseln mit einem Teaser oder Trailer. Wenn du z.B. schon einen Filmtrailer hast, kannst du ihn gerne nach deiner persönlichen Ansprache einbauen.
  • Ein häufiges Missverständnis besteht darin, dass Crowdfunding nur etwas mit Spenden zu tun hat. Beim Crowdfunding geht es allerdings darum, einzigartige Projekte zu unterstützen, mitzumachen und Ideen zum Leben zu erwecken – mit deiner Video-Botschaft wirst du Unterstützer schneller und direkter begeistern können.

  • Videos auf deiner Projektseite sollten deine Idee widerspiegeln, wirkungsvoll sein und die Aufmerksamkeit der Gemeinschaft auf sich ziehen. Verwende aussagekräftige und emotionale Botschaften und verzichte auf Texte und Logos.. Weniger ist gerade hier mehr.
  • Achtung Stolperfallen: Achte darauf, dass du weder urheberrechtlich geschützten Elemente, noch urheberrechtlich geschützte Musik ohne Erlaubnis verwendest.

Spendenziel - Setze dir ein realistisches Ziel

Budget kalkulieren:
Wie viel Geld benötigst du mindestens, um einen Grossteil deines Projektes umzusetzen (Finanzierungsschwelle) und wie viel wäre ideal, damit du dein Projekt in vollem Umfang umsetzen kannst (Finanzierungsziel)?
Wie viel Geld kann ich bei realistischen Schätzungen generieren?
Wie gross ist dein Netzwerk, das du mit deinem Projekt direkt ansprechen kannst?
Soll das ganze Projekt oder nur ein Teil über lokalhelden.ch finanziert werden?
Wenn du schon Förderbeiträge oder Unterstützer hast, ist es auch möglich, nur einen Teil des Budgets der Projektrealisationskosten über lokalhelden.ch zu finanzieren. Erkläre in der Projektbeschreibung transparent, wofür du das Geld einsetzen wirst.

Tipp: Überlege dir, wie gross dein Netzwerk ist, das du via all deine Kanäle erreichen kannst. Die Unterstützung eines Projekts beginnt immer im eigenen Netzwerk. Je grösser deine Anerkennung und dein Netzwerk schon sind, umso wahrscheinlicher ist es, ein höheres Finanzierungsziel zu erreichen.


Finanzierungsschwelle bestimmen:
Projektkosten minimal (z.B. Material, Miete, Honorare)
+ Mercis (Produktion, Versand)
+ evtl. kleine Reserve

= Finanzierungsschwelle (ab diesem Betrag erhältst du dein Geld)


Finanzierungsziel bestimmen:
Projektkosten ideal (alles kann wunschgemäss umgesetzt werden)
+ Mercis (Produktion, Versand)
+ evtl. kleine Reserve
= Finanzierungsziel

Überfinanzierung



Projekte können bei lokalhelden.ch überfinanziert werden, wenn z.B. viele Unterstützer unbedingt die Mercis haben wollen oder der Projekt-Starter seine Gemeinschaft mit einer zusätzlichen Heldentat motiviert. Wird dein Projekt überfinanziert, so erkläre deinen Unterstützern möglichst offen, wofür du das zusätzliche Geld einsetzen oder wie du dein Projekt verbessern wirst. Solltest du dein Ziel nicht erreichen, ist dies keine Katastrophe. Du hast Fans und Unterstützer gewonnen, welche dir evtl. auf andere Weise helfen können.

Laufzeit - Zähl die Tage

Die ideale Laufzeit für die Finanzierungsphase eines Projekts liegt zwischen 45 und 60 Tagen. Kurze Laufzeiten haben erfahrungsgemäss höhere Erfolgschancen - es entsteht viel schneller eine Dynamik. Die maximale Laufzeit liegt bei 90 Tagen.

Mercis - Geben und Nehmen

Die Unterstützer deines Projekts können sich Mercis, die du vorher mit der Höhe des Unterstützungsbetrages und Artigkeit festgelegt hast, als Gegenleistung auswählen. Dein Finanzierungsziel erreichst du grösstenteils über die Attraktivität dieser Mercis. Die Mercis verschickst du erst, wenn dein Projekt erfolgreich finanziert ist und du deine Idee realisiert hast.


Mögliche Mercis

  • Individuelle Erlebnisse: Einladung zur Einweihung, Premiere, eine private Aufführung, ein Blick hinter die Kulissen, ein Apéro, etc.
  • Beteiligung der Unterstützer: Nennung auf der Spendentafel bis hin zu Namenspaten etc.
  • Limitierte Produkte: Sonderedition, Bild, Autogramm, Spender-Shirt, etc.
  • Sponsoring für Unternehmen: Platzierung eines Logos, Nennung als Sponsor, etc.
  • Weitere kreative Ideen, welche deine Fans zu Unterstützungsbeiträgen motivieren.

Sei kreativ!

 

Das ist nicht erlaubt:

  • Gewinnspiele
  • Mercis für einen Event, welcher schon während der Finanzierungsphase stattfindet
  • Beteiligungen

 

Preis bestimmen


Wie viel würdest du selbst für das Merci ausgeben? Überlege, welchen Wert das Merci effektiv hat, welcher Produktionsaufwand nötig ist und definiere einen realistischen, nicht überteuerten Preis.


Unsere Merci-Tipps

  • Überschaubare Anzahl: Zwischen 3 und 10 verschiedene Mercis
  • Preisvielfalt: Die Unterstützungsbeiträge liegen am häufigsten zwischen CHF 10 und 100.-. Deshalb unbedingt attraktive Mercis in diesem Preisbereich definieren.
  • Mercis limitieren: Dies erhöht den Anreiz, sich ein bestimmtes Merci zu sichern.
  • Bilder: Mit Bilder veranschaulichte Mercis sind reizvoller.
  • Keine verschachtelten Merci-Pakete: Biete stets einzelne Mercis an. Unterstützer können auch mehrere Mercis auswählen.

 


Freie Beträge: Deine Unterstützer haben auch immer die Möglichkeit, dein Projekt mit einem freien Betrag ohne Gegenleistung zu unterstützen.

Spendenquittung: Falls dein Unterstützer eine Quittung für seine Spende erhalten möchte, kann er sie direkt bei dir anfordern.