Anmelden
Registrieren

Fussballlichtspiele St.Gallen – Fussball Film Festival

Ein Projekt aus der Region der  Raiffeisenbank St. Gallen

4'075 CHF 102% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
26 Unterstützer
23.07.17, 20:50 von Ruben Schönenberger
Insgesamt 4'075 Franken konnten wir durch das Crowdfunding generieren. Wir möchten uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlich dafür bedanken. Für all jene, die das Crowdfunding verpasst haben, besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, Mitglied zu werden: https://fussballlichtspiele.ch/mitglied-werden/ Auch dafür danken wir herzlich.
17.07.17, 11:16 von Ruben Schönenberger
Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer Wir haben die Schallmauer von 4'000.- durchbrochen. Damit ist unser Crowdfunding bereits mehrere Tage vor Fristende erfolgreich. Dafür möchten wir uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlich bedanken! Aktuell (Montag, 17. Juli, 11 Uhr) steht unsere Kampagne bei 4'025.-. Natürlich möchten wir die verbleibenden Tage nützen, um noch weiteren Unterstützerinnen und Unterstützern die Möglichkeit zu geben, am Crowdfunding teilzunehmen. Wir freuen uns deshalb, wenn du den Link www.lokalhelden.ch/fussballlichtspiele mit deinen Freundinnen und Freunden teilst. Jeder zusätzliche Franken ermöglicht es uns, das Programm noch etwas spannender zu gestalten, indem wir beispielsweise einen weiteren Regisseur oder eine weitere Regisseurin einladen. Herzlichen Dank! Das OK der Fussballlichtspiele St.Gallen
11.07.17, 15:53 von Ruben Schönenberger
Das Jahr 2000 wird in St.Gallen immer in besonderer Erinnerung bleiben. Mit Marcel Koller an der Seitenlinie schaffte der FC St.Gallen, was niemand für möglich gehalten hatte, und wurde Schweizer Meister. Mittlerweile ist Koller bei der österreichischen Nationalmannschaft Trainer und führte das Team sogar an die Europameisterschaft in Frankreich. Die Fairplay Agency nahm das zum Anlass, zusammen mit Koller seinen Werdegang nachzuzeichnen. Die Serie von Kurzfilmen erschien im Vorfeld der letztjährigen EM. Für die Fussballlichtspiele St.Gallen hat die Fairplay Agency dieses und neues Filmmaterial erstmals und exklusiv zu einem Dokumentarfilm zusammengestellt. Entstanden ist ein Werk, das den Zuschauer und die Zuschauerin auf eine Reise durch Kollers Leben mitnimmt. Angefangen von den ersten fussballerischen Gehversuchen in einem Zürcher Wohnquartier bis zur Qualifikation für die EM 2016. Weggefährten wie Werner Zünd fehlen dabei ebenso wenig wie emotionale Bilder von der Meisterfeier des FCSG. Wir freuen uns sehr, mit der Dokumentation "Marcel Koller - Ein Leben für den Fussball" unser Festival am Mittwoch, 30. August, eröffnen zu dürfen. Die Weltpremiere ist nur möglich dank der Ausdehnung unseres Programms auf vier Tage. Um diesen zusätzlichen Aufwand stemmen zu können, sind wir auf weitere Unterstützung angewiesen. Bei unserem Crowdfunding auf dieser Plattform sind noch einige Belohnungen für die Unterstützung zu haben.
15.06.17, 00:44 von Ruben Schönenberger
Das erste Trikot war innert kürzester Zeit weg. Deshalb stellt unser Partner Raiffeisen nochmal ein von deiner ganzen Lieblingsmannschaft signiertes Shirt zur Verfügung. Dä Gschneller isch dä Gschwinder!
09.06.17, 07:27 von Ruben Schönenberger
Medienmitteilung Fussballlichtspiele St.Gallen vom 9. Juni 2017 Fussballlichtspiele St.Gallen 2017 – Fussball Film Festival vom 30. August bis 2. September Auch 2017 erhält St.Gallen sein eigenes Fussballfilmfestival. Nach den Erfolgen in den vergangenen zwei Jahren mit bis zu 350 Besuchern will das Organisationskomitee im Jahr 2017 nochmal einen Schritt nach vorne machen. Dazu wird das Festival auf vier Tage ausgebaut. Die Finanzierung soll unter anderem ein Crowdfunding sicherstellen. Neue Programmstruktur Für die dritte Austragung der Fussballlichtspiele dehnen wir das Programm auf vier Tage aus. Der Eröffnungsabend am Mittwoch, 30. August, wird mit einem Film und dazugehörigem Podium ganz einem einzelnen Thema gewidmet. Einen Tag später, am Donnerstag, den 31. August, kommt es zu einer Fussballlichtspielpremiere. Im Westen der Stadt kämpft die Schweiz gegen Andorra um die Teilnahme an der WM 2018. Bei uns wird das Spiel live zu sehen sein, mit einer Besonderheit. Details wollen wir dazu noch nicht verraten. Nur so viel: Wer bis dahin den Fussballkommentatoren gut zuhört, könnte davon profitieren. Vor der Live-Übertragung begeben wir uns mit einem passenden Film bereits in die Welt der Länderspiele. Der Freitagabend und der ganze Samstag folgen dann dem aus dem letzten Jahr bewährten Muster. Dazu gehören weitere Filme, der beliebte Kurzfilmblock, musikalisches und anderes Rahmenprogramm. Crowdfunding zur Finanzierung gestartet Auch in diesem Jahr möchten wir am Prinzip «günstig, aber nicht gratis» festhalten. Wir möchten möglichst allen Interessierten den Besuch des Festivals ermöglichen, unabhängig von deren finanziellen Verhältnissen. Auch wenn das ganze Organisationskomitee und alle Helferinnen und Helfer ehrenamtlich arbeiten, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Erst recht, weil wir noch mehr Protagonisten, Regisseure und Produzenten einladen möchten. Neben unseren grosszügigen Sponsoren setzen wir in diesem Jahr auf ein Crowdfunding, um die Ausdehnung auf vier Tage stemmen zu können. Dieses startet heute auf der Plattform Lokalhelden und ist unter www.lokalhelden.ch/fussballlichtspiele zu finden. Für die Unterstützung erhalten die Spenderinnen und Spender einen Gegenwert in Form verschiedener «Mercis». Dazu gehören beispielsweise Fanartikel vom FC St.Gallen, Festivalpässe, Eintritte für Spiele des SC Brühl, reservierte Sitzplätze am Festival oder gar die Möglichkeit, mit dem OK den Festivalabschluss feiern zu dürfen (diese Abschlüsse sind nach zwei Austragungen bereits legendär). Programm in Arbeit Das Programm der diesjährigen Fussballlichtspiele wird seit Abschluss der letztjährigen Austragung erarbeitet. Erste Informationen werden wir in den nächsten Wochen bereits veröffentlichen können. Das komplette Programm folgt im August.