Anmelden
Registrieren

Schweizer Tafel: Essen verteilen - Armut lindern

Ein Projekt aus der Region der Banque Raiffeisen See-Lac

4'305 CHF 86% finanziert
36 Tage
61 Unterstützer

Über unser Projekt

Unter dem Motto "Essen verteilen - Armut lindern" sammelt die Schweizer Tafel täglich rund 16 Tonnen überschüssige, aber einwandfreie Lebensmittel bei Produzenten, Grossverteilern und Detaillisten ein und verteilt diese kostenlos an rund 450 soziale Institutionen, die sich um bedürftige und benachteiligte Menschen in der Schweiz kümmern.

Finanzierungszeitraum 17.12.2018 07:27 Uhr - 24.01.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Monat
Finanzierungsschwelle 5'000 CHF
Finanzierungsziel 10'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Unter dem Motto "Essen verteilen - Armut lindern" sammelt die Schweizer Tafel täglich rund 16 Tonnen überschüssige, aber einwandfreie Lebensmittel bei Produzenten, Grossverteilern und Detaillisten ein und verteilt diese kostenlos an rund 450 soziale Institutionen, die sich um bedürftige und benachteiligte Menschen in der Schweiz kümmern.

In Gassenküchen, Notunterkünften, Frauenhäusern und anderen Hilfswerken erhalten diese armutsbetroffenen Menschen nicht nur ein warmes Essen, sondern einen Ort, an dem sie willkommen sind und sich mit anderen Menschen austauschen können.

Die Logistik kostet, ist aufwändig und erfordert viel Flexibilität. Die Schweizer Tafel ist täglich schweizweit in 12 Regionen mit 37 Kühlfahrzeugen unterwegs. Die Kühlfahrzeuge sind die wichtigsten "Arbeitstiere" auf dem Weg vom Überfluss zum Mangel. Die Anschaffungskosten eines neuen Kühlfahrzeugs und die Unterhaltskosten für die intensiv genutzten Fahrzeuge sind sehr hoch.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Die Schweizer Tafel leistet durch die effektive und unkomplizierte Lebensmittelverteilung einen Beitrag zur Linderung der Armut in der Schweiz
  • Die Schweizer Tafel sensibilisiert die Bevölkerung über die existierende Armut in der Schweiz
  • Zusammen mit anderen Organisationen trägt die Schweizer Tafel zur Reduktion der Lebensmittelverschwendung bei.
  • Mit der Food Bridge bietet die Schweizer Tafel ein Onlineportal für Lebensmittelproduzenten, welche die einwandfreien und überschüssigen Lebensmittel an Hilfsorganisationen spenden wollen.
  • Die Schweizer Tafel engagiert sich für die Reintegration von Menschen in den ersten Arbeitsmarkt. Wir geben eine sinnvolle Aufgabe als Fahrerin, Fahrer oder Bürokraft und bieten ein Sprungbrett, um im ersten Arbeitsmarkt wieder Fuss zu fassen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere 37 Kühlfahrzeuge sind unsere wichtigsten "Arbeitstiere" auf dem Weg vom Überfluss zur Mangel. Sie haben im Jahr 2017 rund 889 000 km zurückgelegt, um armutbetroffene und bedürftige Menschen mit kostenlosen und überschüssigen Lebensmitteln zu beliefern. Dies entspricht 55mal der Gesamtstrecke Lissabon bis Nowosibirsk (eine Stadt in Sibirien), hin und zurück. Jedes Kühlfahrzeug verteilt jährlich rd. 108 Tonnen Lebensmittel, was der Gesamtsumme von rd. 4000 Tonnen entspricht.
Die Unterhaltskosten betragen für den Fahrzeugpark jährlich CHF 370 000 Franken, pro Fahrzeug CHF 10'000. Diese Kosten werden ausschliesslich mit Spendengeldern von grosszügigen Hauptpartnern, Stiftungen und Privatpersonen sowie vom Verein Schweizer Tafel Fundraising gedeckt. Dies ist jedes Jahr eine grosse Herausforderung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit CHF 5000 Franken sind die Unterhaltskosten eines Kühlfahrzeugs ein halbes Jahr gedeckt.
Wird das Finanzierungsziel von CHF 10‘000.- erreicht, sind die Unterhaltskosten eines Kühlfahrzeugs für ein Jahr gedeckt.
Mit jedem Spendenfranken an die Unterhaltskosten, kann die Schweizertafel mit Hilfe ihrer Fahrzeugflotte 10.8 kg Lebensmittel verteilen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Schweizer Tafel ist ein Projekt der Stiftung Hoffnung für Menschen in Not (Stiftung im Sinne von Art. 80 ZGB) mit Sitz in Kerzers. Die Schweizer Tafel sammelt täglich rund 16 Tonnen Lebensmittel bei Produzenten, Grossverteilern und Detaillisten ein und verteilt diese kostenlos an soziale Institutionen. Die Lebensmittel, bei welchen das Verkaufs- nicht aber das Verbrauchsdatum abgelaufen ist, sind einwandfrei und können so sinnvoll weiter verwendet anstatt entsorgt werden.


Alle Spenden sind steuerbefreit.

Projekt-Starter kontaktieren
Stiftung Hoffnung für Menschen in Not - Projekt Schweizer Tafel
Bahnhofplatz 20
3210 Kerzers Schweiz

Alle Spenden sind steuerbefreit.
Telefon: 031 750 00 20
Website: www.schweizertafel.ch