Carlotta - Zeit für Geschichten

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Marbach-Rebstein

Über unser Projekt

In Carlotta, einem Schausteller,- und Zirkuswagen aus den 40er Jahren, erleben Sie den Zauber des Erzählens neu. Geschichten zuzuhören gehört zu den ältesten Vergnügungen des Menschen. In zauberhaftem Ambiente können Sie schon bald Geschichten aus verschiedenen Kulturen hören. Erzählt werden sie frei und lebendig. Wie anno dazumal.

Finanzierungszeitraum 11.06.2021 12:34 Uhr - 30.08.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2021 - Juli 2022
Finanzierungsschwelle CHF 5'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit dem Projekt Carlotta wird ein neuer Raum eröffnet, der zum Verweilen und zum Geschichten lauschen einlädt. Mit dem Erhalt des nostalgischen Zirkuswagens fördern Sie gleichzeitig die Erzählkultur und das Verbreiten von alten Geschichten, Märchen und Sagen. Im Zentrum steht das freie, mündliche Erzählen. Somit werden in zauberhaftem Ambiente regelmässige Erzählveranstaltungen für Kinder und Erwachsene durchgeführt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist, die *Instandhaltung des Wagens zu sichern, damit in ihm Geschichten aus verschiedenen Kulturen erzählt werden können. Ohne Buch, allein durch Mimik Gestik und Tonfall, werden verschiedene Akteure alters- und themenspezifische Erzählungen, Märchen, Sagen, Legenden und Weisheiten aus Nah und Fern präsentieren.

*Der Wagen benötigt neue Felgen und Reifen (Doppelbereifung) oder 2 neue Achsen mit Rädern.
An vielen Stellen ist das holz morsch. Die Terrasse muss neu gemalt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sie fördern damit:

den Erhalt eines antiken Zirkuswagens,
das mündliche Erzählen, die Sprachentwicklung von Kindern, Kreativität und Phantasie, eine alte Form der Wissensvermittlung, einen interkulturellen Dialog, die Verbreitung von Märchen (die Teil des Unesco-Welt Kulturerbe sind), das regionale Kulturleben

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Instandhaltung des Zirkuswagens steht im Mittelpunkt: Das Fahrwerk muss fahrtüchtig gemacht werden, morsche Stellen ersetzt werden, die Veranda gemalt, die Nebenterrasse saniert werden. Für die Gäste benötigt es Sitzmöglichkeiten, für die Erzählenden soll für Verpflegung und ggf. Unterkunft gesorgt sein.

Finanzierungsschwelle

Mit diesem Betrag kann der Transport inklusive kleinere Reparaturen bezahlt werden (Carlotta ist derzeit nicht fahrtüchtig).

Ein weiterer Betrag geht an Werbung und an die Verpflegungskosten der Akteure, die gegen Kollekte erzählen.

Selbstverständlich sind dabei kleine, charmante Mercis mit einberechnet.

Finanzierungsziel

Mit diesem Betrag erhält Carlotta neue Räder, eine frischgestrichene Veranda und diverse kleine und grössere nachhaltige Stabilisierung- und Verschönerungsmassnahmen. Die Besucher erhalten zudem bequeme Sitzmöglichkeiten für Aussen wie Innen.
Eine Verpflegung und ggf. eine Übernachtung für Erzählende wird mit dem Finanzierungsziel ebenfalls ermöglicht.

Die Mercis bleiben klein und charmant oder gross und fulminant.

Wer steht hinter dem Projekt?

Claudia Rohrhirs / Geschichtenerzählerin
Brunnenackerstrasse 12
CH-9437 Marbach
www.geschichtenetc.ch

Projekt-Starter kontaktieren
geschichtenetc.ch
Claudia Rohrhirs
Brunnenackerstrasse 12
9437 9437 Marbach Schweiz

[url=http://www.geschichtenetc.ch