Anmelden
Registrieren

«Ohne unsere Krafttiere wären uns die Hände gebunden»

08.02.2019
von Lokalhelden Admin

Die Schweizer Bevölkerung setzt ein weiteres Zeichen gegen Food Waste. Über die Weihnachtszeit sammelte die Schweizer Tafel Spenden für Ihre Tätigkeiten. Sie sammeln Lebensmittel bei Grossverteilern ein und verteilen sie an bedürftige Menschen in der Schweiz. Das Projekt war ein grosser Erfolg. Die Projekt-Starterin Daniela Rondelli im Interview.

Zum Crowdfunding

Ihr habt bei eurem Crowdfunding das Finanzierungsziel übertroffen. Wie fühlt sich das an?

«Wir hatten noch nie die Möglichkeit ein Crowdfunding zu machen und die Resonanz ist überwältigend. Die Unterstützung bestätigt uns, weiter auch unsere Kräfte für armutsbetroffene Menschen einzusetzen. Über die Feiertage kam ein grosser Batzen rein.»

Habt ihr mit diesem Erfolg gerechnet?

«Da wir für die Finanzierung der Unterhaltskosten unseres Fahrzeugparks sammelten, war ich persönlich nicht sicher ob dies in der heutigen Zeit (Umweltschutz) gut ankommt. Aber unsere Tätigkeit (Beitrag zur Armutslinderung, Food Waste als Nebeneffekt) und die Wichtigkeit von Kühlfahrzeugen (aufgrund von Auflagen von Seiten Lebensmittelgesetz) hat wohl überwogen. Ohne unsere Krafttiere wären uns die Hände gebunden!»

 

Was passiert mit den Spendengeldern?

D«as Geld wird die Unterhaltskosten für 2 Kühlfahrzeuge eingesetzt – Benzin, Service, Versicherungen etc. etc.»

Wie habt ihr für das Projekt Werbung gemacht?

«Wir haben versucht möglichst breit auf digitalen Kanälen auf unser Projekt aufmerksam zu machen. Wir haben den Projekt-Blog auf lokalhelden.ch sowie alle verfügbaren eigenen Kanäle der Schweizer Tafel genutzt. Auch in unserem privaten und beruflichen Umfeld haben wir viel Werbung gemacht. Der Aufwand hat sich am Ende gelohnt.»

Würdet ihr wieder ein Crowdfunding starten?

«Ja, sehr gerne. Wir würden beim nächsten Mal aber etwas mehr Zeit in die Planung investieren. Projekte hätten wir noch einige auf «Lager» für ein weiteres Crowdfunding!»

Zum Crowdfunding

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

1

Aktuelles aus dem Blog: