Anmelden
Registrieren

lokalhelden vs. #localsupport-Projekte

29.03.2020
von Delia

Lokalhelden-Projekte werden von #localsupport-Projekten klar unterschieden:

Art

Bis anhin wurden auf lokalhelden.ch nur Projekte genehmigt, die einen Gemeinwohlcharakter aufweisen und keinen kommerziellen Zweck erzielen. Aufgrund der aktuellen Situation hat sich lokalhelden.ch entschieden, neu auch KMU über Ihre Plattform zu unterstützen.

Projektzweck

Lokalhelden-Projekte müssen eine der folgenden Kategorien fördern: Kinder, Jugend & Familie; Kultur & Kunst; lokale, regionale Entwicklung; Musik & Gesang; Soziales; Sport; Veranstaltung. Der Zweck von #localsupport-Projekten ist die Deckung von Fixkosten und die Überbrückung von Umsatzeinbussen und müssen keiner Kategorie entsprechen.

Projektphasen

Gemeinnützige Projekte durchlaufen folgende vier Phasen:

  1. Entwurfsphase (Projekterfassung)
  2. Startphase (Projekt-Sichtbarkeit für Öffentlichkeit und Gewinnung von Fans)
  3. Finanzierungsphase (Sammlung von Spenden-Kampagne innerhalb der vereinbarten Laufzeit)
  4. Abschlussphase (Verbuchung der Spenden)

Die #localsupport-Projekte durchlaufen die Startphase nicht. Nach der Projekterfassung und erfolgreicher Prüfung durch das lokalhelden.ch – Team, gelangt das Projekt direkt in die Finanzierungsphase. 

Finanzen

Unter „Finanzierungsschwelle“ wird der Mindestbetrag, der benötigt wird, um das Projekt durchführen zu können, verstanden. Das „Finanzierungsziel“ stellt den angestrebten Wunschbetrag dar, mit dem das Projekt realisiert werden kann. In diesem Sinne ist der Betrag für die Finanzierungsschwelle immer kleiner als der Betrag für das Finanzierungsziel. Damit ein Lokalhelden-Projekt erfolgreich ist, muss die Finanzierungsschwelle erreicht werden. Bei #localsupport-Projekten liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00. Als Finanzierungsziel wird festgelegt, wie viel Geld für die Überbrückung benötigt wird.

“Merci“ als Gegenleistung

Bei den Lokalhelden-Projekten werden Mercis ganz individuell gestaltet. Beispiele: Einladung zum Einweihungsfest, Autogramm, Dankesbrief, Spender-Shirt, usw.

Bei #localsupport-Projekten kann jeder Spender eine 1:1 Gegenleistung in Form eines Wertgutscheins (mit oder ohne Rabatt) erwerben. Die Höhe der Wertgutscheine bestimmt der Projektstarter. Diese werden ebenfalls als “Mercis“ erfasst. Ein Unterstützer hat aber auch die Möglichkeit frei zu Spenden (ohne Inanspruchnahme eines Wertgutscheins).

Beispiele für Wertgutscheine

Video

Bei #localsupport-Projekten ist im Gegensatz zu lokalhelden-Projekten ein Video mit der Projekterläuterung nicht zwingend. 



Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

1

Aktuelles aus dem Blog: