Anmelden
Registrieren

Lokalhelden.ch hat am 12.8.2020 seine allgemeine Geschäftsbedingungen angepasst. Mehr Infos hier:

Diese 3 Crowdfunding-Kampagnen halten der Welt den Spiegel vor Augen

20.06.2017
von Michèle Ullmann

Jeden Tag werden weltweit hunderte von Crowdfunding-Kampagnen in den unterschiedlichsten Bereichen gestartet. Oftmals widerspiegeln sie aktuelle Geschehnisse und das, was den Menschen ausmacht. Wir haben drei Kampagnen von vergangener Woche herausgepickt, die dich zum Staunen bringen werden.

1. Die Tragische: mit Crowdfunding Arztrechnungen bezahlen

Es ist kein Geheimnis, dass die USA nicht über das beste Gesundheitssystem der Welt verfügen. Dass viele Familien aber mit Crowdfunding um Geldspenden betteln müssen, ist ein trauriger Höhepunkt. Plattformen wie GoFundMe oder YouCaring boomen dank der mangelnden Sozialleistungen des Staats und sahnen mit Plattform-Gebühren kräftig auf Kosten der ärmsten Amerikaner ab. Eindrückliche Bestätigung: Zwischen 2015 und 2016 wuchs das Spendevolumen von GoFundMe um 2 Milliarden US Dollar – knapp die Hälfte davon kam von medizinischen Kampagnen. (Quelle: slate.com )

2. Die Soziale: Geldspenden für die Opfer des Hochhausbrands in London

Die Bilder des lichterloh brennenden Grenfell Towers in London gingen in den letzten Tagen um die Welt. Nebst den tragischen Todesfällen wurden hunderte Menschen auf einen Schlag obdachlos und stehen vor dem Nichts. Doch die Bevölkerung Englands zeigt in dieser schweren Zeit eine unglaubliche Welle der Solidarität: mit diversen Crowdfunding-Kampagnen kamen innert zwei Tagen mehr als 2 Millionen Britische Pfund zusammen. «Das wird vielen Familien enorm helfen.» ist sich eine der Projekt-Starterinnen sicher. (Quelle: The Telegraph )

3. Die Geschichtsträchtige: Holocaust-Erinnerungen am Leben halten

Das Tagebuch der Anne Frank ist wohl jedem ein Begriff. So wie sie gab es viele weitere Holocaust-Opfer, die ihre Gedanken in jener düsteren Zeit einem Tagebuch anvertraut haben. Im Holocaust Memorial Museum in den USA werden 200 solcher Tagebücher aufbewahrt und sollen nun mit Hilfe der Digitalisierung für die Ewigkeit konserviert werden. Am Geburtstag der Anne Frank am 12. Juni wurde das Crowdfunding-Projekt lanciert. Bereits kamen über 130‘000.- zusammen. (Quelle: ABC News )

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

1

Aktuelles aus dem Blog: